Alles im Blick: Live-Informationen zu Ladesäulen in Hamburg

Bild: Screenshot von moovility.de

Bild: Screenshot von moovility.de

Anzeige

Neben Echtzeit-Informationen, will Kooperationspartner CIRRANTiC auch eine Verfügbarkeitsprognose der Ladesäulen von Stromnetz Hamburg für die nächsten 24 Stunden liefern.

CIRRANTiC 3Viele Ladesäulenbetreiber und auch E-Autohersteller werben damit, dass man das Fahrzeug laden kann, während man so oder so beschäftigt ist. Dafür muss man natürlich wissen, welche Ladesäule in der Umgebung des Ziels gerade frei ist. Diese Echtzeit-Informationen soll die Plattform CIRRANTiC ab sofort für die Ladesäulen von Stromnetz Hamburg zur Verfügung stellen.

Zudem gibt es die Funktion „TimeTravel“, die einen zwar nicht selbst in die Zukunft oder Vergangenheit befördert, aber Belegungsdaten nutzt, um vorherzusagen wann die Ladesäule mit großer Wahrscheinlichkeit belegt oder frei sein wird. Eine Reservierungsfunktion gibt es nicht, aber mit „TimeTravel“ kann man immerhin schon bestimmte Anreisezeiten ausschließen bzw. vermeiden.

Über den „StatusReport“ können Nutzer (ähnlich wie im Stromtankstellenverzeichnis von GoingElectric) wichtige Informationen zu einer Säule einreichen: funktioniert sie richtig, ist sie von einer Baustelle blockiert oder einem Auto usw. CIRRANTiC sagt, dass man sich natürlich auch über positive Kommentare freuen würde.

Eine App hat das Münchener Unternehmen nicht, sondern alles läuft über die (beta) Webseite moovility.de. Dort kann man dann auch die Verfügbarkeit von Ladesäulen an anderen Orten Deutschlands sowie den Niederlanden und der Schweiz einsehen.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars Noch keine Bewertung, sei der Erste
Loading...
Anzeige
Alle Updates erhälst du auch via
Tausche dich im Elektroauto Forum auf GoingElectric mit anderen über das Thema aus.

5 Gedanken zu “Alles im Blick: Live-Informationen zu Ladesäulen in Hamburg

  1. Wichtig ist vor allem der Zugang ohne Karte(n). Tesla macht das richtig. Ich hab keine Lust mit Karten zu hantieren und zu hoffen dass es funktioniert. Im 21. Jrhd sollte das automatisch gehn, eben so wie bei Tesla.

  2. Was nützt mir denn eine Anzeige, die mir sagt, dass in 20 Minuten diese oder jene Ladesäule frei wird und dann komm ich dorthin und ein paar Sekunden vorher hat sich schon ein anderer E-Mobilist dort „angestöpselt“………

  3. Die Anzeige „Ladesäule frei“ hilft natürlich auch nur ein wenig, weil sie ja jeden Moment belegt werden kann. Aber die Anzeige „Ladesäule belegt“ hilft schon was. Also ist eine solche Anzeige eben NICHT sinnlos 🙂

  4. Ich nutze zurzeit eine ähnliche Funktion direkt auf der hompage von Stromnetz Hamburg. Es ist sehr hilfreich, vor der Fahrt zum bevorzugten Ladepunkt zu wissen, ob dort gerade jemand lädt. Allerdings hat die vorliegende Beta-Version noch Schwächen, die ich dem Betreiber auf Nachfrage gerne direkt mitteilen werde. Bis auf weiteres werde ich also weiter die homepage von Stromnetz Hamburg bemühen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.