Bayern und Sachsen investieren in die Elektromobilität

Bild: BMW

Bild: BMW

Anzeige

Die beiden Bundesländer sind sich einig: Stromer sowie die Ladeinfrastruktur muss gefördert werden. Deshalb wollen Bayern und Sachsen der Branche noch zusätzlich unter die Arme greifen.

Bild: BMW

Bild: BMW

Nach einer gemeinsamen Sitzung in Leipzig gaben die Landesoberhäupter Stanislaw Tillich (CDU) und Horst Seehofer (CSU) bekannt, dass sowohl Sachsen als auch Bayern Geld in den Ausbau der Ladeinfrastruktur für Elektroautos investieren wollen. Wieviel genau in welche Art von Ladesäulen fließen wird, wurde aber noch nicht bekannt gegeben.

In Bayern sollen laut dem Verkehrsministerium bis 2020 ein Bedarf von 7.000 öffentlichen Ladesäulen gedeckt werden. Der Bund spricht von insgesamt 15.000 neuen Ladern in ganz Deutschland.

Auch die Bundesregierung hatte vergangenen Woche neben der Kaufprämie stolze 300 Mio. Euro für den Ausbau der Ladeinfrastruktur in Deutschland versprochen; zwei Drittel davon sollen in Schnellladesäulen gesteckt werden. Leider ist auch hier noch nicht bekannt, wie genau das Geld in den Markt gelangt.

Die Initiativen von Städten und Bundesländern (und auch dem Bund) überhaupt Geld in die Hand zu nehmen, um die Elektromobilität zu fördern, sind trotzdem positiv zu bewerten. Sie sind immerhin ein Zeichen, dass die Politik das Thema Elektromobilität überhaupt auf dem Schirm hat. Kommt der Markt erst einmal richtig in Schwung, werden so oder so viel Förderstrukturen neu angepasst werden müssen.

Bayern und Sachsen investieren in die Elektromobilität: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 3,75 von 5 Punkten, basieren auf 12 abgegebenen Stimmen.
Loading...
Anzeige
Alle Updates erhälst du auch via
Tausche dich im Elektroauto Forum auf GoingElectric mit anderen über das Thema aus.

Ein Gedanke zu “Bayern und Sachsen investieren in die Elektromobilität

  1. Nicht einen Cent von der deutschen Automobilindustrie für den Alleingang im verkackten CCS – Standart. Der Steuerzahler darf kurz vorm Abdriften CCS – Buchsen gesellschaftsfähig machen? Sorry. Lächerlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.