Gänsehaut bei Werbevideos

Tesla Model S Videos

Foto: Tesla Motors

Anzeige

Tesla muss ja bekanntlich keinen Cent für Werbung für seinen Model S ausgeben – Fahrer sind so begeistert, dass sie die Spots selber drehen und ins Netz stellen. Jetzt gibt es auch einen ersten Film zum Model X.

Wie die meisten dieser von Fans produzierten Werbespots ist auch das Video „Shoot for the Stars“ (Greife nach den Sternen) sehr professionell gemacht. Ein Mix aus Model X und Filmaufnahmen der Höhepunkte der amerikanischen Geschichte soll unseren Pioniergeist wecken und uns zu träumen bringen. Die tiefe Stimme des Sprechers und Musik sorgen zudem garantiert für Gänsehaut.

Filmmacher Jeffrey Tung ist ganz klar ein Tesla-Fan. Guckt man mal hinter den Model X in die Garage sieht man einen Model S. Und auch in seinen V-Logs, wie zum Beispiel bei einem Besuch bei Google, fährt er das Tesla-Original.

Der ging diese Woche übrigens auch nicht leer aus. Das Video von Loren Booker greift viele derselben Punkte auf: wir haben klein angefangen, aber die Menschheit ist gewachsen und dank Elon Musk können wir jetzt alles besser (oder sogar wieder gut) machen.

Das kling vielleicht auf Anhieb übertrieben. Aber ist es das? Immerhin ist Elektromobilität ein wichtiger Trittstein auf dem Weg in eine grünere Zukunft.

Film ab!

Gänsehaut bei Werbevideos: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 5,00 von 5 Punkten, basieren auf 12 abgegebenen Stimmen.
Loading...
Anzeige
Alle Updates erhälst du auch via
Tausche dich im Elektroauto Forum auf GoingElectric mit anderen über das Thema aus.

5 Gedanken zu “Gänsehaut bei Werbevideos

  1. Na hoffentlich endet das Model X nicht so wie das im Film stolz gezeigte SpaceShuttle.
    Ich bin mir nicht sicher, ob diese Art der ‚WirsindjasostolzaufunsereNation-‚Webung überall so positiv wirkt, wie im fast Trump-Land USA. Fehlte nur noch die Enola-Gay…

  2. Flügeltüren hat`s bei Mercedes schon vor 60 Jahren gegeben und moderne elektrische Autos bei VW schon 1992 – frag mich was der ganze Käse soll, aber vermutlich brauchen das die Amis für ihr Ego

  3. …die wurde perverser Weise noch kurz vor dem Abflug vom geistlichen Würdenträger gesegnet. Das hat das Model X nicht nötig.

  4. Ach das heißt Gänsehaut? So heißt also der Schauder der mir jedesmal über den Rücken läuft wenn ich das Model X sehe (…)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.