Notstrom aus dem Kofferraum

AndromedaPower ORCA Inceptive

Foto: AndromedaPower

Anzeige

Das Unternehmen Andromeda Power hat vor Kurzem ein CHAdeMO Ladegerät vorgestellt, welches in den Kofferraum des Leafs passt und leeren EVs wieder zu etwas Reichweite verhilft. Der Strom dafür wird aus der Batterie des Spender-Fahrzeugs entnommen.

AndromedaPower ORCA Inceptive

Foto: AndromedaPower

In Zukunft wird es eine Notwendigkeit sein, liegengebliebenen Elektrofahrzeugen wieder Leben einzuhauchen, um zur nächsten Ladestation zu gelangen.

Das System mit dem Namen „ORCA Inceptive“ soll laut Firmenangaben äußerst flexibel sein und viele Stromquellen akzeptieren: 208V, 400 V und 480 V in Gleich- und Wechselstrom. Zudem können Stromgeneratoren mit passenden Parametern und natürlich das öffentliche Stromnetz genutzt werden. Die maximale Ladeleistung beträgt 50 kW.

Zuerst muss das Versorgungskabel in den CHAdeMO-Anschluss des geladenen Fahrzeugs eingesteckt werden. Danach ist das leere Fahrzeug dran. So sollen 5 kWh in wenigen Minuten nachgeladen werden können.

Sicher ist das Gerät für Notfälle sehr gut geeignet, vor allem weil ein großer und teurer LKW mit Stromgenerator nicht mehr benötigt wird. Der noch nicht veröffentlichte Preis dürfte allerdings recht hoch ausfallen, denn ein vergleichbares Gerät für die Ladefläche eines Pick-Ups kostet im Onlineshop der Firma fast 24.000 Dollar, was aktuell etwa 17.800 Euro entspricht.

Quellen: insideevsAndromeda Power

Notstrom aus dem Kofferraum: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 2,67 von 5 Punkten, basieren auf 3 abgegebenen Stimmen.
Loading...
Anzeige
Alle Updates erhälst du auch via
Tausche dich im Elektroauto Forum auf GoingElectric mit anderen über das Thema aus.

Ein Gedanke zu “Notstrom aus dem Kofferraum

  1. hat wer info wann und wo ich meinen zoe in oberoesterreich laden kann.renault kanns mir nicht sagen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.