TUM: Visio.M testet ferngesteuertes Fahren

TUM Visio.M testet ferngesteuertes Fahren

Foto: Andreas Battenberg – TUM

Anzeige

Forscher des Lehrstuhls für Fahrzeugtechnik der TUM haben nun erstmals ferngesteuertes Fahren mit dem Visio.M präsentiert. Innerhalb der nächsten fünf bis zehn Jahre sollen ferngesteuerte Fahrzeuge Realität im Straßenverkehr werden.

Bis es soweit ist, müssen jedoch noch zahlreiche juristische Hürden überwunden werden. Dann könnte jedoch der bestellte Mietwagen wie von selbst vor die Tür fahren, während der Fahrer in der Mietwagenzentrale sitzt.

Der Visio.M, ein Leicht-KFZ (L7e) mit einer Leistung von 15 kW und einem Gewicht von 400 Klogramm, der zusammen mit BMW, Daimler und anderen Firmen entwickelt wurde, diente als Basis für dieses Versuchsfahrzeug. Sechs Videokameras filmen die Umgebung des Fahrzeugs und übermitteln die Bilder via LTE an der Fahrer im Simulator.

TUM Viso.M Fahrsimulator

Foto: Andreas Heddergott – TUM

Dieser kann den Vision.M über Lenkrad, Schalttafel und Pedale steuern wie man es von einem Simulator kennt. Das Force-Feedback-Lenkrad und Pedale mit Stellmotoren sollen ein realistisches Fahrgefühl vermitteln. Die Umgebung wird an drei Monitoren dargestellt.

Das LTE-Netz bietet genügend Übertragungskapazität, sodass Bild und Ton mit geringer Verzögerung übertragen werden. Sollte die Verbindung doch einmal abreißen, bremst das Fahrzeug selbstständig bis zum Stillstand.

Als Einsatzgebiet sehen die Forscher Car-Sharing Fahrzeuge, die vor der Haustür bereitgestellt werden oder Elektroautos, die ferngelenkt die nächste Ladesäule aufsuchen. Fragt sich nur wer dort das Ladekabel einsteckt…

Teleoperiertes oder gar autonomes Fahren wird eine große Zukunft bescheinigt, auch wenn vor allem die juristischen Hürden bis dahin noch hoch sind. In den Vereinigten Staaten, aber auch bei uns gibt es in diesem Bereich einige Forschungsprojekte.

Als semiautonomes Fahren – quasi eine Unterstützung für den Fahrer, der jedoch immer die Möglichkeit hat einzugreifen, mag ich mir ja noch vorstellen. Vor Fahrzeugen, die komplett ohne Fahrer an Bord unterwegs sind, graut es mir jedoch ein wenig.

via: adacemobility.wordpress.com

TUM: Visio.M testet ferngesteuertes Fahren: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 5,00 von 5 Punkten, basieren auf 2 abgegebenen Stimmen.
Loading...
Anzeige
Alle Updates erhälst du auch via
Tausche dich im Elektroauto Forum auf GoingElectric mit anderen über das Thema aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.