StreetScooter erhält Zulassung

StreetScooter erhält Zulassung von der Dekra

Foto: DEKRA

Anzeige

Der von der StreetScooter GmbH und der RWTH Aachen entwickelte Elektro-Transporter StreetScooter hat eine Zulassung erhalten. Die Einzelbetriebserlaubnis wurde von der DEKRA erteilt. Die ersten der 50 StreetScooter gehen noch in diesem Jahr an die Deutsche Post.

StreetScooter erhält Einzelbetriebserlaubnis

Foto: DEKRA

Das erste von 50 Fahrzeugen hat nun nach Tests in den Labors von DEKRA im niederländischen Arnheim und im brandenburgischen Klettwitz die Einzelbetriebserlaubnis erhalten.

Mit umfangreicher Messtechnik an Bord musste das Fahrzeug auf den anspruchsvollen Teststrecken des DATC seine Fahrsicherheit unter Beweis stellen. Anschließend überprüften die Sachverständigen noch viele Einzelheiten wie Beleuchtung, Spiegel, Sichtfeld und Außenkanten auf ihre Sicherheit und die Einhaltung der Vorschriften. Die ansonsten erforderliche Abgasprüfung fiel beim StreetScooter als Elektrofahrzeug weg; dafür wurde die elektrische Sicherheit des Fahrzeugs genauestens überprüft, um eine Gefährdung durch die im Fahrzeug vorhandene hohe elektrische Spannung auszuschließen.

Die StreetScooter werden von der Deutschen Post im Rahmen des GoGreen Programms bundesweit eingesetzt. Ziel ist die Erprobung der Elektrofahrzeuge im harten Alltag eines Zustellers. Bis zu 200 Anfahrvorgänge und Stopps pro Tag müssen die elektrisch angetriebenen Transporter Sommer wie Winter bewältigen.

Angetrieben wird der StreetScooter von einem 30 kW leistenden Elektromotor, der eine Höchstgeschwindigkeit von 85 km/h ermöglicht. Die Reichweite soll bei etwa 120 km liegen.

StreetScooter erhält Zulassung: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 5,00 von 5 Punkten, basieren auf 6 abgegebenen Stimmen.
Loading...
Anzeige
Alle Updates erhälst du auch via
Tausche dich im Elektroauto Forum auf GoingElectric mit anderen über das Thema aus.

2 Gedanken zu “StreetScooter erhält Zulassung

  1. Die konventionellen Hersteller wollten der Post ja nichts anbeiten bzw. hatte nichts anzubieten. Also Streetscooter, go go, schon andere Start Up habens geschafft, die Geschichte kann sich wiederholen, erst recht wenn die Post mit dabei ist und die Fahrzeuge das schaffen wofür sie gedacht sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.