TU/e: Erstes Plus-Energie Auto vorgestellt

Stella der TUe für die Solar World Challenge

Foto: Bart van Overbeeke via Facebook

Anzeige

An der technischen Universität Eindhoven präsentierte das Solar Team Eindhoven (STE) vor kurzem das erste familientaugliche Solarfahrzeug der Welt. Das auf den Namen „Stella“ getaufte Auto bietet vier Personen einen Sitzplatz und zudem noch genügend Stauraum für Gepäck.

Die Reichweite des futuristisch anmutenden Vehikels geben die Studenten mit 600 km an. Das besondere: Das große Dach ist mit Solarzellen ausgestattet und soll bei alltäglichem Gebrauch mehr Energie zur Verfügung stellen, als es zum Fahren benötigt. Wenn die Batterie mit dem Netz gekoppelt wird, kann Strom eingespeist werden und somit entsteht eine positive Energiebilanz.

Im Oktober nimmt das Team aus Studenten an der in Australien stattfindenden „World Solar Challenge“ in der Kategorie „Cruiser“ teil. Dieses Wettrennen findet jedes Jahr in Australien statt und führt die Teams 3000 km quer durch Australien. Wie der Name schon sagt, sind nur Fahrzeuge zugelassen, die ausschließlich mit Solarenergie betrieben werden. Das Team, welches den Weg von Darwin im Norden nach Adelaide im Süden am schnellsten zurückgelegt hat, gewinnt.

Die hohe Energieeffizienz erreichten die Konstrukteure durch das äußerst aerodynamische Design und die Verwendung von leichten Materialien wie z.B. Aluminium und Carbon. Durch ein sich ausdehnendes oder zusammenziehendes Lenkrad wird dem Fahrer eine zu schnelle oder zu langsame Fahrweise angezeigt. Da „Stella“ offiziell registriert ist, kann Sie im normalen Straßenverkehr bewegt werden.

Das Design ist doch recht gewöhnungsbedürftig, aber die Idee eine sehr gute. In unseren Breitengraden werden die Solarzellen Mühe haben, genug Strom für das Fahren zu produzieren. In anderen Gegenden wie z.B. Australien könnte sich das Konzept jedoch auszahlen. Ich bin gespannt auf das Ergebnis bei der World Solar Challenge und auf die weiteren Spezifikationen wie die Höchstgeschwindigkeit. Viel Erfolg für unsere niederländischen Nachbarn.

Seite des Solar Teams Eindhoven: solarteameindhoven.nl

Quellen: greencarcongress, worldsolarchallenge

TU/e: Erstes Plus-Energie Auto vorgestellt: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 5,00 von 5 Punkten, basieren auf 3 abgegebenen Stimmen.
Loading...
Anzeige
Alle Updates erhälst du auch via
Tausche dich im Elektroauto Forum auf GoingElectric mit anderen über das Thema aus.

Ein Gedanke zu “TU/e: Erstes Plus-Energie Auto vorgestellt

  1. Ok. Der ZOE war schon eine harte Nummer für mein persönliches Umfeld. Mit dem Teil werde ich entmündigt. Aber ich finde das Konzept reizvoll.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.