Tesla erwartet Absatz von 200.000 Autos in 2016

Tesla erwartet einen Absatz von 200.000 Fahrzeugen in 2016

Foto: Tesla

Anzeige

Der Tesla-Chef und Selfmade Millionär Elon Musk teilte in einem Interview mit dem Magazin „Auto Motor und Sport“ mit, dass er für 2016 einen jährlichen Absatz von 200.000 Autos plane. Heute produziert Tesla etwa 20.000 Einheiten pro Jahr.

Laut Musk befinde sich sein Unternehmen aktuell im Übergang zur dritten Wachstumsphase: Die Preise fallen und die  Absatzzahlen sollen steigen. Mit den fallenden Preisen sind wahrscheinlich vor allem die Kosten für die von Panasonic bezogenen Batterien gemeint. Aber auch alle anderen zugekauften Teile sollte bei einer höheren Jahresproduktion deutlich günstiger werden.

Das deutlichste Argument, was für ein Wachstum der Produktion von 1000 % in den nächsten drei bis vier Jahren spricht ist die aktuelle Nutzung des Werksgeländes in Fremont, Kalifornien. Für die Produktion des Model S werden nur 20 % der gesamten Werksfläche benötigt. Der Rest steht im Moment (noch) leer und soll in Zukunft für Produktionslinien des Model X und der „dritten Generation“ genutzt werden.

Elon Musk spricht von einem Durchbruch, den das elektrische Auto in den kommenden Jahren erleben wird. Nicht nur die fallenden Preise sprechen dafür, sondern auch die stetig steigenden Reichweiten. Damit würden sich auch die Probleme der relativ schlechten Infrastruktur gelöst sein.

“Wenn wir von einer Reichweite von 300 bis 350 Kilometer pro Auto ausgehen – der Tesla Model S schafft rund 400 – dann brauchen wir in einem Land wie Deutschland gar nicht so viele Lade-Stationen, wie stets angenommen wird.”, so Musk im Gespräch.

Wenn die angekündigten Supercharger von Tesla nun auch in Europa installiert werden und tatsächlich kostenfrei genutzt werden können, werden sich viele potenzielle Kunden für ein Model S entscheiden und somit die Produktion weiter ankurbeln.

Quellen: automobil-produktion.de, Megafactories

Tesla erwartet Absatz von 200.000 Autos in 2016: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 4,89 von 5 Punkten, basieren auf 9 abgegebenen Stimmen.
Loading...
Anzeige
Alle Updates erhälst du auch via
Tausche dich im Elektroauto Forum auf GoingElectric mit anderen über das Thema aus.

2 Gedanken zu “Tesla erwartet Absatz von 200.000 Autos in 2016

  1. „Heute produziert Tesla etwa 20.000 Einheiten pro Jahr.“

    Von welchem Jahr schreibt der Autor? Ah, von 2013!

    Tesla lieferte 22.200 Fahrzeuge in Q4 2016 aus, und 2016 wurden insgesamt 83.922 Fahrzeuge produziert. Wenn die Einführung des Model3 planmäßig verläuft, sollten eine sechsstellige Absatzzahl sicher sein. Ob es 200.000 E-Autos werden?
    Andere „Massenhersteller“ (Hyundai Ioniq electric) scheitern derzeit bei weniger als 22.200E-Autos im Jahr …

  2. Wenn sich Tesla schon so verschätzt, dann befürchte ich weit Schlimmeres bei den traditionellen Massenherstellern, was deren Produktionsprogrnosen hinsichtlich ihrer Elektroautopläne betrifft. Ist ja auch kein Wunder. Die für 400km Reichweite pro Auto notwendigen Batterien fallen ja nicht vom Himmel sondern müssen erst mal produziert werden. Und für eine Jahresproduktion im sechsstelligen Bereich braucht man schon mal eine Gigafactory, die die Weltjahresproduktion verdoppelt. Und so wie Tesla derzeit das einzige Superchargernetzwerk hat, haben sie auch die einzige Gigafactory. Da hat kein anderer Autohersteller irgendwelche Ambitionen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.