Renault ZOE in Frankreich bereits ein Erfolg

Renault ZOE

Foto: Renault

Anzeige

Gestern habe ich über die aktuellen Zulassungszahlen in Deutschland berichtet. Für mich völlig überraschend, belegte der Renault ZOE bereits Platz zwei. Weniger überraschend dagegen, dass in Frankreich drei von vier verkauften Elektroautos ZOEs sind.

Der Renault ZOE ist seit März offiziell in Frankreich erhältlich. So wie bei uns dürften im ersten Monat der Großteil der Zulassungen auf Vorführwagen entfallen, weshalb der März wenig repräsentativ sein dürfte. Im März wurden in Frankreich 1.361 Elektroauto zugelassen, 80 Prozent oder 1.089 davon entfielen auf den ZOE.

Im April lag die Zahl schon bei realistischeren, jedoch noch immer beachtlichen 748, was den ZOE ähnlich erfolgreich macht wie ein Opel Astra (784) oder Citroen C4 (652). Insgesamt wurden im April 940 Elektroauto in Frankreich verkauft.

Auf die ersten vier Monate des Jahres bezogen, in denen 2.347 Elektroauto in Frankreich verkauft wurden, macht der ZOE alleine 73,6 Prozent des Marktes aus.

Wird der ZOE ähnlich erfolgreich bei uns sein?

Ich glaube schon, allerdings nicht was die absolute Zahl der Verkäufe angeht. Das dürfte allerdings eher daran liegen, dass der französische Markt sicher bevorzugt bedient wird. Ich rechne jedoch fest damit, dass der ZOE im zweiten Halbjahr bei uns den Markt dominieren wird und Verkaufszahlen von 100 – 200 pro Monat durchaus im Bereich des Realistischen sind.

Im Forum habe ich dazu schon vor einer Weile eine Umfrage gestartet. Etwas ein Drittel der Mitglieder rechnet demnach mit 1.000 bis 1.500 verkauften ZOE in DACH. Die anderen Drittel verteilen sich jeweils auf größere bzw. geringere Zahlen.

In Deutschland bleibt als einziger Gegner lediglich der Nissan Leaf, alle anderen wurden schließlich bereits vor der Markteinführung überholt.

Was meint ihr, überholt der ZOE den Leaf noch in 2013?

via: motornature.com & insideevs.com

Renault ZOE in Frankreich bereits ein Erfolg: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 5,00 von 5 Punkten, basieren auf 7 abgegebenen Stimmen.
Loading...
Anzeige
Alle Updates erhälst du auch via
Tausche dich im Elektroauto Forum auf GoingElectric mit anderen über das Thema aus.

4 Gedanken zu “Renault ZOE in Frankreich bereits ein Erfolg

  1. „Wird der ZOE ähnlich erfolgreich bei uns sein?“

    Ich habe da leise Zweifel.

    Kaufförderung
    …Frankreich: 7.000,– Euro
    …Deutschland: ~500,– Euro (10 Jahre KfZ-steuerfrei)

    Autotradition
    …Frankreich: Werkzeug, wird nach echtem Bedarf gekauft
    …Deutschland: Schwanzersatz+Statussymbol, je fetter desto besser

    Durchschnitt Strompreis
    …Frankreich: 14 Ct/kWh
    …Deutschland: 25 Ct/kWh

    Staatlicher Infrastruktur-Aufbau
    …Frankreich: 75.000 Ladesäulen bis 2015 (Plan Borloo)
    …Deutschland: – (nur „Forschungsgelder“ für Firmen)

    Man muss schon echter Enthusiast sein, um sich von den deutschen Rahmenbedingungen nicht entmutigen zu lassen.

  2. An die Zahlen aus Frankreich wird der ZOE sicher bei uns nicht herankommen, ich glaube jedoch schon, dass er das Potential hat die Konkurrenz ähnlich zu distanzieren.

    Deutschland ist bei den Verkaufszahlen generell noch etwas von den anderen europäischen Ländern entfernt. Dies wird sich jedoch im Herbst legen, wenn die deutschen Modelle auf den Markt kommen.

  3. Also die Zahlen für Frankreich halte ich für geschönt um es mal vorsichtig auszudrücken, leider geben die nie an viele davon wirklich in Privathänden
    gegangen sind.

    In Frankreich E Auto zu fahren ist derzeit nur in einem näheren Umkreis um seine eigene Steckdose möglich.

    An angeblich geplanten (!!!) Ladesäulen kann man leider nicht real laden, da sind mir die real vorhandenen „nur“ 3000 Lademöglichkeiten in Deutschland 10 mal lieber, wobei ich meistens private Lademöglichkeiten, DSK, P&C und RWE Typ2 nutze, genau in der Reihenfolge.

    Den nächsten Versuch werde ich dann mit Model S unternehmen, Hagenau – Paris, habe ich meinen Arbeitskollegen in Hagenau versprochen, Ich werde dann mal berichten wie weit ich dann gekommen bin 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.