Toyota greift erneut am Pikes Peak an

Toyota TMG EV P002 Pikes Peak 2013

Foto: Toyota

Anzeige

Toyota wird am diesjährigen Pikes Peak International Hill Climb den eigenen Rekord vom letzten Jahr in Angriff nehmen. Mehr Leistung und Drehmoment sowie ein neuer Fahrer sollen die entscheidenden Sekunden ausmachen.

Im vergangenen Jahr hat Toyota mit dem TMG EV P002 die Klasse der Elektroautos am Pikes Peak mit einem neuen Rekord gewonnen. Der Elektrorenner benötigte für die knapp 20 Kilometer lange Strecke gegen Himmel 10 Minuten und 15,38 Sekunden

Große Veränderungen gibt es gegenüber dem Vorjahr nicht, Toyota beschränkt sich auf Verbesserungen im Detail. So leisten die beiden Elektromotoren nun maximal 400 kW und haben ein um 300 Newtonmeter höheres Drehmoment – insgesamt 1.200 Nm.

Der TMG EV P002, der auf einem Radical Chassis aufbaut, hat eine Höchstgeschwindigkeit von 230 km/h in der Pikes Peak Abstimmung. Die Energie stammt von einer 42 Kilowattstunden großen Lithium-Keramik Batterie.

Am 30. Juni wird Rod Millen hinter dem Steuer des TMG Platz nehmen. Sein Sohn, Rhys Millen, hat im vergangenen Jahr den Gesamtrekord aufgestellt.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars Noch keine Bewertung, sei der Erste
Loading...
Anzeige
Alle Updates erhälst du auch via
Tausche dich im Elektroauto Forum auf GoingElectric mit anderen über das Thema aus.

Ein Gedanke zu “Toyota greift erneut am Pikes Peak an

  1. Pingback: electrive.net » Land Rover, BMW, Asola, LG Chem, Pedelec-Forschung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.