StreetScooter wird in Aachen gebaut

Anzeige

Für den von der RWTH Aachen entwickelten Elektro-Transporter StreetScooter steht der Produktionsstandort nun fest. Laut ‚Welt‘ soll der StreetScooter die nach dem Auslaufen der Produktion von Schienenfahrzeugen enstehende Lücke im Bombardier-Werk schließen. Mitte 2014 soll es losgehen.

Nachdem sich zahlreiche Standorte um die Produktion des StreetScooter beworben haben, steht der Produktionsstandort nun fest. Der StreetScooter wird zuhause in Aachen gefertigt.

StreetScooter als Elektroauto

Foto: StreetScooter

Ab Mitte 2014 sollen dort jährlich 3.000 Fahrzeuge vom Band laufen, zuerst als Elektrotransporter, später soll der StreetScooter auch als Elektroauto folgen. Innerhalb der kommenden sieben Jahren erhofft man sich die Produktion auf jährlich 10.000 StreetScooter erhöhen zu können.

Als Elektrotransporter wird der StreetScooter ab diesem Sommer von der Deutschen Post erprobt. Mit Höchstgeschwindigkeit von 80 km/h und einer Reichweite von etwa 120 km, eignet sich der StreetScooter vor allem für die Zustellung im städtischen und ländlichen Bereich.

In diesem Marktsegment, der vor allem durch einen hohen Kostendruck gekennzeichnet ist, will StreetScooter mit wettbewerbsfähigen Kosten über den Lebenszyklus punkten.

via: welt.de

StreetScooter wird in Aachen gebaut: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 4,67 von 5 Punkten, basieren auf 3 abgegebenen Stimmen.
Loading...
Anzeige
Alle Updates erhälst du auch via
Tausche dich im Elektroauto Forum auf GoingElectric mit anderen über das Thema aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.