Leaf zweitmeist verkauftes Auto in Norwegen

Der Nissan Leaf ist das zweitmeist verkaufte Auto in Norwegen

Foto: Nissan

Anzeige

Zu welchem Erfolg die konsequente Förderung von Elektroautos führen kann, zeigt uns derzeit Norwegen. In einem zwar recht überschaubaren Markt hat der Nissan Leaf alle anderen Elektroautos deutlich distanziert und den zweiten Platz bei den Zulassungszahlen insgesamt erobert.

Im April 2013 wurden in Norwegen 494 Elektroauto neu zugelassen, 455 davon waren Nissan Leaf. Dies alleine ist schon recht eindrucksvoll. Der Nissan Leaf steht jedoch auch bei den Zulassungszahlen insgesamt sehr weit vorne und muss sich lediglich dem VW Golf geschlagen geben. Platz zwei bei den Zulassungszahlen, das wird bei uns sicher noch eine ganze Weile dauern.

Möglich macht dies eine umfangreiche Förderung, die Elektroautos auf das Preisniveau von vergleichbaren konventionell angetriebenen Fahrzeugen bringt. So sind Elektrofahrzeuge in Norwegen von der Mehrwertsteuer und Neuwagensteuer befreit und genießen umfangreiche Sonderrecht wie Nutzung der Busspur oder kostenloses Parken und Laden in der Osloer Innenstadt. 3.500 öffentliche Ladepunkte sowie 65 CHAdeMO Schnellladestation tragen ebenfalls dazu bei.

Diese Förderung bleibt in Norwegen noch bis 2018 bestehen oder bis 50.000 Elektrofahrzeuge auf der Straße sind, derzeit sind es etwa 11.000.

via: electric-vehiclenews.com

Leaf zweitmeist verkauftes Auto in Norwegen: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 3,67 von 5 Punkten, basieren auf 3 abgegebenen Stimmen.
Loading...
Anzeige
Alle Updates erhälst du auch via
Tausche dich im Elektroauto Forum auf GoingElectric mit anderen über das Thema aus.

2 Gedanken zu “Leaf zweitmeist verkauftes Auto in Norwegen

  1. Man muss sich ja einfach nur mal die Förderung dort angucken. Unterstrich ist dort ein EV günstiger als ein vergleichabrer Verbrenner und man bekommt in Oslo sogar den Strom geschenkt und die Stationen sind nicht von Stinkern zugeparkt.
    Da sieht man wie das geht, nicht so wie bei uns „KFZ Steuererlass“ Juhu ich kleb mir von dem Ersparnis nen Mofa.

  2. Pingback: electrive.net » Land Rover, BMW, Asola, LG Chem, Pedelec-Forschung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.