Hiriko Fold kurz vor der Produktion

Hiriko Fold Produktion soll im Frühjahr 2013 beginnen

Foto: DB

Anzeige

Das faltbare Elektroauto Hiriko Fold steht offenbar kurz vor der Produktion, wie eine französische Seite berichtet. Der Zweisitzer soll vor allem beim Carsharing seinen Platz finden.

Das doch etwas skurrile Elektroauto, mit zweieinhalb Meter länge kürzer als ein smart fortwo, wird im Frühjahr in Produktion gehen, nachdem es auf dem Autosalon in Genf offiziell vorgestellt wird. Das berichtet die französische L’Express. Vorher macht es jedoch noch im Januar 2013 in Berlin Stopp.

Das Auto, dass sich von seinen schon knappen kurzen zwei Meter fünfzig auf 1,5 Meter zusammenfalten kann, wird ohne Batterie 12.500 Euro kosten.

Dank seiner vier Radnabenmotoren, die zusammen 20 PS leisten, kann sich der Hiriko Fold auf der Stelle drehen. Die Höchstgeschwindigkeit von 60 km/h zeigt, wo das Revier des Hiriko ist, in der Stadt. Die Batterie soll eine Reichweite von 120 km erlauben und sich in 15 Minuten aufladen lassen.

Neben dem Fold soll es noch ein Cabrio, Alai, und einen Mini-Pickup, Laga genannt, geben.

Entwickelt wurde der Hiriko (baskisch für städtisch) am Massachusetts Institute of Technology (MIT) Mitte des letzten Jahrzehnts. Seit 2009 wird das Projekt von baskischen Unternehmern fortgeführt.

Die Deutsche Bahn plant das Faltauto im kommenden Jahr zu testen und in 2014 in das konzerneigene Carsharing e-Flinkster zu integrieren.

via: lexpress.fr

Hiriko Fold kurz vor der Produktion: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 5,00 von 5 Punkten, basieren auf 3 abgegebenen Stimmen.
Loading...
Anzeige
Alle Updates erhälst du auch via
Tausche dich im Elektroauto Forum auf GoingElectric mit anderen über das Thema aus.

2 Gedanken zu “Hiriko Fold kurz vor der Produktion

  1. Hrrrrgh…

    Danke Hiriko-Designer! Also wenn mir nach DEM Ding nochmal jemand sagt meine Mia sehe Sch… aus dann versteh ich die Welt nicht mehr 🙂

    Ausserdem überfordert auch das Faltkonzept etwas meine Vorstellungskraft: Ich würde wohl immer zugeparkt – in der gefalteten Position.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.