Einblicke in die Produktion des smart ed

smart fortwo electric drive Produktion Hambach

Foto: Daimler

Anzeige

Daimler gewährt uns Einblicke in die erste Serienfertigung eines Elektroautos in Europa. Im französischen Werk in Hambach laufen der Verbrenner und der smart fortwo electric drive vom gleichen Band.

Knapp 200 Millionen Euro investiert Daimler derzeit in den Erhalt und die Modernisierung des smart Werks in Hambach. Über 1.000 elektrisch angetriebene smarts haben die Hallen bereits verlassen. Dabei soll es jedoch nicht bleiben. Aufgrund der hohen Nachfrage in den bald 30 Märkten, wird die Produktion kontinuierlich hochgefahren.

„Unser Werk „smartville“ hat schon bei seiner Gründung Meilensteine in innovativer, umweltfreundlicher Produktionstechnologie gesetzt. Bei smart sind wir alle sehr stolz, dass unsere großartige Mannschaft in Hambach nun auch das erste elektrische Serienauto Europas produziert.“ Mit Blick auf den weiteren Hochlauf des neuen smart fortwo electric drive sagte Winkler: „Mit jedem elektrischen smart aus Hambach bieten wir bezahlbare elektrische Mobilität für jedermann. Bereits über 1.000 emissionsfreie smart haben das Werk verlassen. Die Produktion wird jetzt kontinuierlich hochgefahren, um die große Nachfrage unserer Kunden aus aller Welt zu bedienen.“

Der smart fortwo electric drive ist zu einem Preis ab 18.910 € plus Batteriemiete von 65 Euro pro Monat erhältlich. Wer die Batterie lieber kaufen statt mieten möchte, für den erhöht sich der Kaufpreis auf 23.680 Euro. Der smart ed wird von einem 55 kW starken Elektromotor angetrieben, der den Zweisitzer in 11,5 Sekunden auf Tempo 100 beschleunigt. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 125 km/h. Dank der 17,6 Kilowattstunden großen Batterie, hat der smart eine Reichweite von 145 km in NEFZ. Optional kann der smart ed mit einem 22 kW Ladegerät ausgestattet werden, das die Ladezeit auf eine Stunde reduziert.

Zum Schluss noch ein paar Fotos von der Produktion des smart fortwo electric drive

Einblicke in die Produktion des smart ed: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 5,00 von 5 Punkten, basieren auf 4 abgegebenen Stimmen.
Loading...
Anzeige
Alle Updates erhälst du auch via
Tausche dich im Elektroauto Forum auf GoingElectric mit anderen über das Thema aus.

3 Gedanken zu “Einblicke in die Produktion des smart ed

  1. Was zur Hölle treiben die Penner von Renault ?! Meine gute Stimmung kippt bald ob der grenzenlosen Inkompetenz technologischen Führungsanspruch zu vermarkten. Unglaublich.
    Der Renault ZOE VIP Room avanciert ja wirklich zur kompletten Lachnummer. Wenn ich euch dann noch sage, dass meine ZE Schlappen bis zum ZOE Markteintritt mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit schlapp gemacht haben werden…

  2. Frage: Gibt es eigentlich schon gebrauchte e-drive-smarts zu kaufen (auch Jahreswagen, z.B. in Frankreich)? Ich interessiere mich dafür.
    Danke und Grüße.

  3. Ich bin den ED gefahren und restlos begeistert! Es gibt ein paar ED-Vorführwagen zu kaufen, aber zum Listenpreis oder darüber.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.