Model S Reichweite, Rekord, keine 40 kWh für EU

Tesla Model S 60 kWh Reichweite, Rekord, keine 40 kWh für Europa

Foto: Tesla

Anzeige

Ein Besitzer eines Model S hat einen neuen Reichweitenrekord für Serienfahrzeuge aufgestellt, die EPA hat die offizielle Reichweite der 60 kWh Version des Model S bekanntgegeben, die 40 kWh Variante wird vermutlich (vorerst) nicht nach Europa kommen.

Eine Menge Neuigkeiten über Teslas Model S, aber der Reihe nach:

Reichweitenrekord für den Tesla Model S

David Metcalf, Besitzer eines Tesla Model S mit der größten 85 kWh Batterie, hat einen neuen Reichweitenrekord für elektrisch angetriebene Serienfahrzeuge aufgestellt. Dieser muss allerdings noch von Guinness World Records bestätigt werden. Zusammen mit seinem zwölfjährigen Sohn fuhr David beeindruckende 423,5 Meilen, etwa 682 Kilometer, mit einer Ladung. Weiter ist bislang noch niemand mir einem Serienfahrzeug gefahren. Die beiden erzielten damit eine Reichweite, die knapp 60 Prozent über der EPA Reichweite von 265 Meilen (426 Kilometer) liegt.

Der bisherige Rekordhalter kam ebenfalls aus dem Hause Tesla. Ende 2009 wurde mit einem Tesla Roadster 313 Meilen (504 km) erreicht.

Offizielle Reichweite für 60 kWh Tesla Model S

Die Environmental Protection Agency (EPA) hat die offizielle Reichweite für die Version mit der 60 Kilowattstunden großen Batterie veröffentlicht. Demnach erreicht die 60 kWh Version eine Reichweite von 208 Meilen, 335 km. Gegenüber der 85 kWh Version des Model S mit 265 Meilen (426 km) Reichweite ist diese etwas effizienter, da leichter. Mit einem Verbrauch von 35 Kilowattstunden pro 100 Meilen ist die kleinere Variante damit fast auf dem Niveau des Nissan Leaf. Nicht schlecht, für ein deutlich größeres und schwereres Auto.

Vorerst kein 40 kWh Tesla Model S für Europa

Still und heimlich hat Tesla die 40 kWh Version auf den europäischen Seiten für das Model S entfernt. Während vorher immer von vier Varianten die Rede war, 40 kWh, 60 kWh, 85 kWh und Performance, ist von der kleinsten Version für Deutschland und generell für Europa nichts mehr zu lesen. Ob dies nun dauerhaft der Fall ist oder Tesla nur Produktionskapazität für die teureren und damit vermutlich lukrativeren Varianten freihalten möchte, war bislang nicht zu erfahren. Die 40 kWh Variante des Tesla Model S soll jedenfalls im März die Produktion aufnehmen.

Wer ein Model S sein Eigen nennen und noch von 1.500 Euro Rabatt profitieren möchte, der kann eines für 4.000 Euro reservieren. Das Model S Signature ist allerdings bereits ausverkauft. Wenn es denn unbedingt ein Signature Modell werden muss, der wird beim Model X fündig, dann allerdings für schlappe 30.000 Euro

via: greencarreports.com

Model S Reichweite, Rekord, keine 40 kWh für EU: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 5,00 von 5 Punkten, basieren auf 6 abgegebenen Stimmen.
Loading...
Anzeige
Alle Updates erhälst du auch via
Tausche dich im Elektroauto Forum auf GoingElectric mit anderen über das Thema aus.

2 Gedanken zu “Model S Reichweite, Rekord, keine 40 kWh für EU

  1. Ich will so ein Model S unbedingt mal Probe fahren! Ich kanns kaum erwarten bis das Teil nach D kommt!

  2. Pingback: electrive.net » Rinspeed, A123, Tri-Hybrid, Coda, H2-Busse, Metropolis.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.