Formel E: Rom erster Austragungsort in Europa

Formel E - Rom erster europäischer Autragungosrt

Foto: formule-e-news.com

Anzeige

Die italienische Hauptstadt Rom steht als erster europäischer Austragungsort für die Formel E fest. Nach Rio de Janeiro ist es die zweite bestätigte Stadt für die Formel E Weltmeisterschaft, die 2014 zum ersten Mal ausgetragen werden soll.

Am Samstag hat die FIA bekanntgegeben, dass Rom als zweiter von zehn Austragungsort für die Formel E feststeht. Bereits im August wurde Rio de Janeiro bestätigt. Als weitere Orte sind London, Paris, New York, Miami und weitere Städte in China und Indien im Gespräch.

Mit der Formel E möchte die FIA Formel-Rennsport in die Innenstädte und damit zu einem neuen Publikum bringen. Die genauen Regularien sind noch nicht bekanntgegeben worden, es wird jedoch davon ausgegangen, dass es sich um einstündige Rennen handeln wird, bei denen die Fahrer zur Halbzeit das Fahrzeug wechseln werden.

Insgesamt 10 Teams mit je zwei Fahrer sollen um die mit sechs Millionen Euro dotierten Weltmeisterschaft kämpfen.

Obwohl die Teams auch eigene elektrische Rennfahrzeuge entwickeln dürfen, werden im ersten Jahr der Formel E vermutlich ausschließlich Rennwagen von Spark Racing Technologies (SRT) eingesetzt werden. Die Formel E Holding hat deshalb vor kurzem 42 Fahrzeuge bei SRT in Auftrag gegeben.

Weitere Austragungsorte wird die FIA in den kommenden Wochen bekanntgeben.

Formel E: Rom erster Austragungsort in Europa: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 5,00 von 5 Punkten, basieren auf 2 abgegebenen Stimmen.
Loading...
Anzeige
Alle Updates erhälst du auch via
Tausche dich im Elektroauto Forum auf GoingElectric mit anderen über das Thema aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.