Leaf: Rekord für längste Parade von Elektroautos

Nissan Leaf - Rekord für längste Parade von Elektroautos

Foto: Nissan

Anzeige

Am vergangenen Samstag (24. November) hat Nissan den Rekord für die längste Parade von Elektroautos gebrochen. Eigens für den Rekord reisten Leaf Besitzer aus ganz Großbritannien an.

Der bisherige Rekord lag bei 218 Fahrzeugen und wurde von Chrysler gehalten. Am vergangenen Samstag versammelten sich jedoch 225 Nissan Leaf und deren Besitzer, um auf der Silverstone Rennstrecke zur längsten Parade von Elektroautos zu starten.

Somit hat sich Nissan den Guinness Weltrekord gesichert.

Der Nissan Leaf hält bereits einen weiteren Rekord, nämlich den für die schnellste rückwärts gefahrene Meile.

Der Nissan Leaf wird bei uns derzeit für 36.990 Euro verkauft. Das fünfsitzige Elektroauto bietet eine Reichweite von 175 km im NEFZ, dank der 24 Kilowattstunden großen Lithium-Ionen Batterie. Angetrieben wird es von einem 80 kW (109 PS) starken Elektromotor, der es in 11,9 Sekunden auf 100 km/h beschleunigt. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 145 km/h.

Hier noch ein paar Impressionen des Rekords

Leaf: Rekord für längste Parade von Elektroautos: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 5,00 von 5 Punkten, basieren auf 3 abgegebenen Stimmen.
Loading...
Anzeige
Alle Updates erhälst du auch via
Tausche dich im Elektroauto Forum auf GoingElectric mit anderen über das Thema aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.