Renault ZOE wegen Clio auf 2013 verschoben

Renault ZOE wegen Clio auf 2013 verschoben

Foto: Renault

Anzeige

Dies hat Renaults Leiter des operativen Geschäfts, Carlos Tavares, in einer Konferenz verlauten lassen. Demnach ist die Konjunktur derzeit zu schwach, um mehrere Autos in kurzer Zeit auf den Markt zu bringen. In diesem Fall hat der Clio den Vorzug erhalten.

Renault ZOE Innenraum

Foto: Renault

Die Schlüssel für den ersten ZOE wird er, Tavares, noch Ende des Jahres übergeben. Jedoch soll zuerst der Clio seine Zeit haben im Markt anzukommen. Bei zu kurzen Abständen zwischen den Markteinführungen verliere man die Aufmerksamkeit für das Marketing.

Auch hat man Angst, dass sich viele für den Renault ZOE statt den Clio entscheiden, der deutlich größere Margen für Renault verspricht. ‚Es ist fast unmöglich zurück zu einem Verbrennungsmotor zu gehen, nachdem man ihn (ZOE) gefahren hat‘, so Tavares.

Den neuen Clio wird Renault nicht mit einem Hybrid-Antrieb anbieten, da man den Hybrid als Übergangstechnologie sieht und mit dem ZOE ein attraktives, rein elektrisch angetriebenes, Angebot hat.

In Frankreich wird das Elektroauto bereits ab knapp über 15.000 Euro zu haben sein. Ein Preis, der ihn auch für die attraktiv macht, die bislang noch nicht über ein Elektroauto nachgedacht haben.

Bei uns dagegen wird man ohne staatliche Subventionen 20.600 Euro für das Fahrzeug bezahlen. Hinzu kommt noch eine Batteriemiete, die bei 79 Euro pro Monat beginnt. Ausgeliefert wird der ZOE in Deutschland im ersten Halbjahr 2013, vermutlich jedoch erst im zweiten Quartal.

Angetrieben wird der Renault ZOE von einem 65 kW (88 PS) starken Elektromotor, der das 1.503 kg schwere Elektroauto in 13,5 Sekunden auf Tempo 100 beschleunigt. Die Höchstgeschwindigkeit wird bei 135 km/h liegen. Mit seiner 22 kWh großen Batterie, erreicht der ZOE eine Reichweite von 210 km im NEFZ. Laut Renault, kann man mit einer Reichweite von 150 km im Sommer und 100 km im Winter rechnen. Das Auto kann mit einer Leistung von bis zu 43 kW geladen werden, was die Ladezeit auf etwa 30 Minuten reduziert.

via: wardsauto.com

Renault ZOE wegen Clio auf 2013 verschoben: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 3,67 von 5 Punkten, basieren auf 3 abgegebenen Stimmen.
Loading...
Anzeige
Alle Updates erhälst du auch via
Tausche dich im Elektroauto Forum auf GoingElectric mit anderen über das Thema aus.

20 Gedanken zu “Renault ZOE wegen Clio auf 2013 verschoben

  1. Renault hat Angst, das zuviele Leute den ZOE kaufen? Sind die nicht ganz bei Trost?!? Das wäre doch super!!!! Wissen die eigentlich was die wollen?!

    Und jetzt noch bis Q2 warten?!? Oh man, dann warte ich ein Jahr. 🙁

  2. Ich warte bereits 1 Jahr…
    Nachdem ich eigentlich schon seit 2 Monaten mit dem ZOE unterwegs sein sollte, bekomme ich als Übergangslösung von meinem Renault Händler wahrscheinlich einen Hyundai…

  3. Schau, schau … Nun lässt Renault die Katze aus dem Sack !
    Eigendlich habe ich ja die Schnau.. vom warten voll, aber ich bin vom E-Virus angesteckt : dicker Hals : … also warten bis der ZOE-Arzt kommt …
    „Laut Renault, kann man mit einer Reichweite von 150 km im Sommer und 100 km im Winter rechnen.“
    …siehe da … nun wird bestätigt was wir schon lage diskutieren !

  4. Diese Info gab’s schon länger im Netz – nun ist es amtlich.
    Wenn Clio mehr rauswirft ist es verständlich, dass man den zuerst pusht.

  5. Ey da fragt man sich doch wirklich, was haben die bei Renault sich bloß gedacht…

    Da wartet man ewig lange auf ein Auto, und dann das!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Da kann ich doch gleich auf I3, leaf oder E-Golf warten! Der hat dann vielleicht auch gleich das combined charging oder das Induktionsladen….

    Aber zum Überhaupt kann man eigentlich bloß sagen: Sorry Renault, aber wenn ihr „so einfach“ gestrickt seit, und euren Marktvorsprung so einfach verschenkt und dann später mit einem dann veralteten Produkt auf den Markt kommt… dann seit ihr echt selber schuld!

    Grüße von einem E-Interessierten!

  6. Das ist echt der Hammer. Da gibt man einer altmodischen Benzinkiste den Vorrang vor moderner Elektrotechnologie. Tollles Management bei Renault !!

    Ich warte schon „gefühlte“ 30 Jahre und habe langsam die Nase voll. Der Leaf wird immer interessanter….

  7. Beim Clio-Spot dachte ich sogar erst es geht um den Zoe, weil das Auto als quasi Messias-Mobil (ich weiß noch genau, wann ich ihn das erste mal sah) beworben wird. Dann stellte es sich doch nur als popeliger Verbrenner raus… nicht mal Hybrid oder ähnliches. War ja klar, dass zwei Erlösungsversprechen nicht kurz aufeinander folgen. Aber wegen dem Miet-Zwang der Akkus ist das eh nichts für mich. Kaufoption oder „keine Option“.

  8. @lingley
    Die 150km bei gemäßigten Temperaturen und 100km im Winter, wurden schon „immer“ so von Renault kommuniziert, auch auf deren Webseite!

    @Cavaron
    Ich kann beim besten Willen keinen Vorteil im Kaufakku erkennen. Erläutere das bitte mal.

  9. In meinen Augen sind das zwei völlig unterschiedliche Zielgruppen!
    Einen Clio würde ich mir niemals kaufen, wie auch sonst keinen Renault mit Verbrennungsmotor.
    Allein das, in meinen Augen, sehr gute Konzept des Zoe, bringt mich so weit, dass ich ihn ungesehen bestellen würde, wenn ich denn „dürfte“ :-§

  10. @Cavaron

    Genau den gleichen Gedanken hatte ich auch ! Bin ja schon gespannt auf die ZOE Fernsehwerbung…upps oder wird der dann gar nicht beworben, weil dann zuwenig Clio verkauft werden ?

  11. Nino sagte:
    [quote]@lingley
    Die 150km bei gemäßigten Temperaturen und 100km im Winter, wurden schon “immer” so von Renault kommuniziert, auch auf deren Webseite! [/quote]
    Echt ? WO denn ? Das haben wir doch im Forum kommuniziert !

  12. @Nino: Habe ich schon im Forum erläutert. Kurz gesagt ist es ungewiss, ob nun der Akku schnell kaputt geht (Vorteil Miete) oder lange hält (Vorteil Kauf). Der Hersteller kalkuliert den Mietpreis schon so, dass er eher Gewinn als Verlust damit macht. So wie ich das sehe, müsste der alle 4 Jahre kaputt gehen, damit sich Miete lohnt. Und in 4 Jahren kostet so eine Kapazität wohl nur noch die Hälfte.

  13. Da habe ich ja eine Diskussion losgetreten.

    Die Verzögerungen waren ja eigentlich bereits bekannt. Ursprünglich war mal Mitte 2012 von Renault kommuniziert worden. Ich vermute, dass es tatsächlich Probleme mit R-Link gab, was nun gelöst zu sein scheint und Renault nun zwei Autos hat, die gleichzeitig marktreif sind.

    @Nino
    Das mit Q2 ist meine Vermutung, deshalb auch ‚vermutlich jedoch erst im zweiten Quartal‘. Ich habe an diversen Stellen in letzter Zeit immer wieder März/April gelesen. Wenn Renault nun in Frankreich erst in 2013 mit der Auslieferung beginnt, statt in 12/2012, dann rechne ich eher mit April als März für Deutschland.

    @lingley
    Das steht auf der offiziellen ZOE Seite von Renault

  14. Der Clio kann aktuell noch gar nicht mit R-link bestellt werden….(laut Renault Österreich)

  15. @lingley
    Ich finde es gerade auf die Schnelle nicht. Kann sein, dass es im Renault Z.E. Blog war. Wurde aber auch in diversen Videos gesagt, damals auf dem Automobilsalon in Genf und auch vor kurzem in Paris.

    @Cavaron
    Der Akku dürfte über 10.000 Euro wert sein. Du müsstest das Auto je nach jährlicher Laufleistung mehr als 8-10 Jahre fahren, um bei der Miete drauf zu zahlen! Hast aber ja noch Zusatzleistungen wie das Abschleppen bei entleertem Akku in der Miete mit drin und eben kein Risiko und keine Kapitalbindung. Kaufst du das Auto nicht bar, musst du die Zinsen auf die 10.000 Euro auch noch einrechnen. Dann rentiert sich ein Kauf noch später!

  16. @Nino: Beim Smart ED ist der Preisunterschied zwischen Akku kaufen und mieten 4700 Euro für 17kw/h. Das wären umgerechnet keine 6000 für die 20+ kw/h Kapazität im Zoe.
    Aber ja, mit erst mal mieten und später kaufen könnte ich mich anfreunden. Nur geht Zweiteres ja eben nicht. Ich fürchte auch, mit dem Miet-Zwang hat der Hersteller ein Steuerinstrument für die Rentabilität des Autos in der Hand. Beispiel: in 5 Jahren kommt Zoe 2 mit mehr Reichweite und günstigerer Akku-Miete. Die Miete und Kapazität des Akkus für Zoe 1 wird aber NICHT angepasst/modernisiert.
    Sprich: willste sparen/mehr Reichweite, kauf dir gefälligst den Neuen. Ist nur Theorie, aber ich halte das für sehr wahrscheinlich.

  17. @lingely
    Du hast die entsprechende PDF selbst verlinkt 😉
    ZOE Forum -> Preisliste, Ausstattung, Technische Daten

  18. @Guy
    Stimmt … In der Österreich Preisliste stehts im Kleingedruckten !
    Na, man wird hat alt …

  19. Oh, hier sind Moralritter unterwegs … Euer Arbeitgeber ist natürlich nur zum Geldtauschen auf dem Markt.
    Um einen Porschemanager der 80ziger zu zitieren: „Der 959 ist unser teuerstes Werbegeschenk“

    Beim Zoe wird es genau so sein, die legen da bei jedem verkauftten Wagen richtig eckiges Geld drauf!

    VG JN1K

  20. Ich bin überzeugt, das es keinen ZOE Interessenten gibt, der sich weil er länger auf einen ZOE warten muss für einen CLIO entscheiden wird. Eher wird er sich nach einem anderen E_Auto umsehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.