Audi R10 Diesel-Hybrid & 1-Liter Auto geplant

Audi R10 Diesel-Hybrid und 1-Liter Auto geplant

Foto: Audi

Anzeige

Dies meldete jedenfalls die britische AutoCar. Demnach plant Audi einen Sportwagen oberhalb des R8. Den Antrieb soll ein Diesel-Hybrid-Aggregat übernehmen, wie es im R18 e-Tron quartro eingesetzt wird. Zudem arbeitet man bei Audi wohl an einem 1-Liter-Auto auf Basis des A1.

Audi R10 Diesel Hybrid

Laut einem Insider plant Audi nach dem Aus des Audi R8 e-tron einen Sportwagen oberhalb des R8. Dieser soll den Modell-Namen R10 tragen. Der Antrieb für diesen Sportwagen soll aus dem R18 e-Tron quattro stammen.

Der Rennwagen nutzt ein Schwungrad, um die Bremsenergie zu speichern, ähnlich wie man es beim KERS aus der Formel 1 kennt. Diese Energie wird beim Beschleunigen aus Kurven über einen Elektromotor an die Räder abgegeben.

Erwartet wird ein V8 Diesel, da der V12 Diesel, der schon einmal in einem R8 gezeigt wurde, von Audi als zu schwer bezeichnet wurde. Auch soll das Drehmoment des V12 weit über dem liegen, was Getriebe heute aushalten können.

Audi 1-Liter-Auto auf A1 Basis

Bei dieser Nachricht handelt es sich weniger um ein Gerücht. Wolfgang Dürheimer, Entwicklungschef bei Audi, hat gegenüber Autocar verlauten lassen, dass das 1-Liter-Auto auf der Plattform des A1 basieren soll. Es wird ein bezahlbarer Viersitzer mit den üblichen Komfortfunktionen.

Der Antrieb des 1-Liter-Autos soll eine elektrische Unterstützung erhalten, jedoch nicht den Zweizylinder Dieselmotor aus dem XLR-1 von Volkswagen verwenden.

Vermutlich wird es sich hierbei nicht um den kürzlich präsentierten Dual-Mode handeln. Bei dem technischen Aufwand, der in den Fahrzeug betrieben wird, kann ich mir kaum vorstellen, dass es bezahlbar wird.

via: autocar.co.uk (1-Liter-Audi) autocar.co.uk (Audi R10)

Audi R10 Diesel-Hybrid & 1-Liter Auto geplant: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 5,00 von 5 Punkten, basieren auf 1 abgegebenen Stimmen.
Loading...
Anzeige
Alle Updates erhälst du auch via
Tausche dich im Elektroauto Forum auf GoingElectric mit anderen über das Thema aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.