CHAdeMO Schnellladung nun auch in Bottrop

RWE Kombiladesäule Bottrop

Foto: RWE

Anzeige

RWE hat in Bottrop eine seiner in diesem Jahr meistgenutzten Ladesäule gegen eine Kombiladestation ausgetauscht. Somit kann nun auch Gleichstrom via CHAdeMO in Bottrop geladen werden.

Gestern wurde die Kombiladestation von RWE am Bottroper Hauptbahn eingeweiht. An dieser kann Gleichstrom über einen CHAdeMO-Anschluss geladen werden, was die Ladezeiten von entsprechend ausgestatteten Elektroautos (Nissan Leaf, Citroën C-Zero, Peugeot iON und Mitsubishi i-MiEV) auf etwa 20 bis 30 Minuten auf 80 Prozent Batterie-Kapazität verkürzt.

Zusätzlich verfügt die die Ladesäule über einen Typ 2 Anschluss, an dem mit bis zu 22 kW Leistung geladen werden kann.

„In nur 20 bis 30 Minuten erreichen E-Fahrzeuge wieder 80 % ihrer Reichweite. Das Laden funktioniert auf diese Art fast wie das Tanken an der Tankstelle. Sie trinken einfach in der Zwischenzeit einen Kaffee“, sagte Dr. Marcus Groll, Vertriebsleiter Elektromobilität bei RWE Effizienz. „Der Standort am Bottroper Bahnhof ist optimal: Pendler können auf den Zug umsteigen und sind schnell auf der A42.“

Damit gewinnt die Achse Ruhrgebiet – Hamburg weiter an Attraktivität. In den anderen Regionen sieht es allerdings noch immer recht düster aus, was die Ladung per Gleichstrom angeht.

CHAdeMO Schnellladung nun auch in Bottrop: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 5,00 von 5 Punkten, basieren auf 2 abgegebenen Stimmen.
Loading...
Anzeige
Alle Updates erhälst du auch via
Tausche dich im Elektroauto Forum auf GoingElectric mit anderen über das Thema aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.