Skoda Octavia Green E Line beim TÜV SÜD

Skoda Octavia Green E Line beim TÜV Süd Tschechien

Foto: Skoda

Anzeige

Skoda hat der tschechischen Abteilung des TÜV SÜD einen Octavia Green E Line übergeben, um dessen Verbrauch nach dem TÜV Prüfzyklus TSECC (TÜV SÜD e-Car Cycle) feststellen zu lassen.

Die Skoda Octavia Green E Line Testflotte hat bereits 140.000 Kilometer zurückgelegt. Im Rahmen der erneuerten Partnerschaft wurde dem TÜV SÜD Tschechien nun ein elektrisch angetriebener Octavia für sieben Monate übergeben. Dieser wird beim TÜV tagtäglich im Einsatz sein und zudem den TÜV eigenen Verbrauchszyklus durchlaufen.

Dieser versucht durch einen Winter- und Sommerzyklus sowie einer Kombination aus Landstraße, Autobahn und Stadtverkehr ein realistischeres Ergebnis zu erhalten als es beim NEFZ der Fall ist.

Der Skoda Octavia Green E Line wird von einem 85 kW Elektromotor angetrieben, der über ein maximales Drehmoment von 270 Newtonmeter verfügt. Der Sprint auf Tempo 100 erfolgt in 12 Sekunden, die Höchstgeschwindigkeit ist auf 135 km/h abgeregelt.

Mit der 26,5 Kilowattstunden großen Lithium-Ionen Batterie, hat das Elektroauto eine Reichweite von etwa 140 km. Aufgeladen wird er an einer haushaltsüblichen Steckdose in acht Stunden, schneller geht es per Drehstrom in etwa zweieinhalb Stunden.

Wem die Daten sehr vertraut vorkommen, der braucht nur beim Konzernbruder Volkswagen Golf Blue-e-Motion suchen.

Von einer möglichen Markteinführung ist leider noch immer nicht die Rede.

Skoda Octavia Green E Line beim TÜV SÜD: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 5,00 von 5 Punkten, basieren auf 2 abgegebenen Stimmen.
Loading...
Anzeige
Alle Updates erhälst du auch via
Tausche dich im Elektroauto Forum auf GoingElectric mit anderen über das Thema aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.