Nissan e-NV200 Test mit Coca-Cola Japan

Nissan e-NV200 wird von Coca-Cola Japan getestet

Foto: Nissan

Anzeige

Nachdem der elektrische angetriebene Transporter Nissan e-NV200 in diesem bereits von FedEx und anderen Unternehmen getestet wurde, nimmt Coca-Cola Japan den e-NV200 in den nächsten Tagen für einen Test in die Flotte auf.

Derzeit ist der Elektro-Transporter Nissan e-NV200 bei zahlreichen Firmen im Einsatz, um den letzten Feinschliff zu erhalten. Bereits Ende nächsten Jahres, mit Beginn des Geschäftsjahres 2014, soll die elektrische Version des in Barcelona gebauten Transporters auf den Markt kommen.

Der e-NV200 teilt sich mit dem Nissan Leaf einen Großteil der Komponenten. Sowohl Batterie als auch Elektromotor sind gegenüber dem Elektroauto unverändert. Die Batterie hat eine Kapazität von 24 kWh, der Elektromotor leistet 80 Kilowatt.

Wie der Nissan Leaf kann auch der e-NV200 über den CHAdeMO Anschluss per Gleichstrom in 30 Minuten auf 80 Prozent geladen werden.

Der Elektro-Transporter bietet ein Ladevolumen von 4,3 m3 und wird sogar in der Lage sein elektrische Geräte bis zu einer Leistung von 6.000 Watt mit Energie aus der Batterie zu versorgen.

Nissan Evalia Electric 7-Sitzer

Foto: Nissan

In 2013 / 2014 wird es auch eine Version mit sieben Sitzen geben, die als Nissan Evalia Electric verkauft werden wird.

Ebenfalls wird erwartet, dass der Nissan e-NV200 als Taxi in zahlreichen Städten eingesetzt werden könnte. In 2013 sollen erste Fahrzeuge in London getestet werden. Nachdem die Version mit Verbrennungsmotor bereits den Preis für das New Yorker Taxi der Zukunft gewonnen hat, werden dort ebenfalls Tests der elektrisch angetriebenen Version erwartet.

Nissan e-NV200 Test mit Coca-Cola Japan: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 5,00 von 5 Punkten, basieren auf 1 abgegebenen Stimmen.
Loading...
Anzeige
Alle Updates erhälst du auch via
Tausche dich im Elektroauto Forum auf GoingElectric mit anderen über das Thema aus.

Ein Gedanke zu “Nissan e-NV200 Test mit Coca-Cola Japan

  1. Coca Cola Zero und „Zero Emissions“ – wenn das mal nicht gut zusammenpasst? {:-)

    Für innerstädtische Transporte sind Elektroautos einfach nur genial und wirtschaftlich wie kein anderes Fahrzeug. … ist halt meine Meinung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.