Courb C-Zen: Elektroauto française

Courb C-Zen kleines Elektroauto aus Frankreich

Foto: Courb

Anzeige

Der Courb C-Zen ist ein kleines Elektroauto aus Frankreich. Noch befindet es sich im Prototypen-Stadium, doch bereits 2013 soll es auf den Markt kommen. Der elektrisch angetriebene Zweisitzer wurde von Technologic Vehicles unter die Lupe genommen und für gut befunden. Einzig der Preis könnte gegen einen Erfolg sprechen.

Das französische Elektroauto Courb C-Zen wurde zum ersten Mal auf dem Genfer Autosalon gezeigt. Auf dem vergangenen Autosalon Paris wurden erste seriennahe Versionen des C-Zen vorgeführt.

Mit einem Gewicht von 650 Kilogramm und einer Länge von 3,28 Meter fällt der Courb C-Zen zwar nicht mehr ganz in die Kategorie Leichtkraftfahrzeug, die Fotos und Daten lassen jedoch vermuten, dass es sich hier um ein eher spartanisches Elektroauto handelt.

Angetrieben wird der C-Zen von einem 15 Kilowatt leistenden Elektromotor mit einem Drehmoment von 100 Newtonmeter. Die Energie liefert eine 12,1 Kilowattstunden große Lithium-Ionen (LiFePO4) Batterie, die von Valence bereitgestellt wird. Sie soll eine Reichweite von 120 Kilometer im NEFZ bieten, wobei der Hersteller Courb selbst 80 bis 100 Kilometer als realistische Reichweite angibt. Die Höchstgeschwindigkeit soll bei 110 km/h liegen.

Laut Technologic Vehicles plant Courb für ein Leasing 10 Euro am Tag zu verlangen bei 60 Monaten Laufzeit, ohne Steuern. Der Verkaufspreis könnte bei 25.000+ Euro liegen.

Ob und wann der Courb C-Zen auch zu uns gelangen wird ist unbekannt.

Technologic Vehicles hatte die Gelegenheit zu einer kurzen Probefahrt und scheint begeistert zu sein. Die Sitze seien sehr komfortabel, die Verarbeitung hochwertig und der Kofferraum mit 400 Liter erstaunlich groß.

Video der kurzen Testfahrt

via: technologicvehicles.com

Courb C-Zen: Elektroauto française: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 4,00 von 5 Punkten, basieren auf 5 abgegebenen Stimmen.
Loading...
Anzeige
Alle Updates erhälst du auch via
Tausche dich im Elektroauto Forum auf GoingElectric mit anderen über das Thema aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.