Windräder für BMW i-Produktion

Nordex Windräder für BMW Werk Leipzig

Foto: Nordex

Anzeige

Der Turbinenhersteller Nordex baut am BMW Werk in Leipzig, in dem später unter anderem der BMW i3 gebaut wird, vier Windräder auf. BMW wird die Anlagen nicht selbst betrieben, hat jedoch einen langfristigen Vertrag über die Abnahme des produzierten Stroms abgeschlossen.

„Die werkeigene Versorgung von großen Industriebetrieben ist ein neuer und wichtiger Absatzmarkt für unsere Branche. Deshalb bin ich glücklich, dass uns wpd für das Projekt bei BMW ausgewählt hat“, freut sich Lars Bondo Krogsgaard, Vorstand der Nordex SE.

Auftraggeber und späterer Betreiber ist die wpd AG. Der Aufbau der vier Windräder auf dem Werksgelände hat bereits im September begonnen.

Nordex wird vier Großturbinen der Baureihe N100/2500 aufbauen. Um die Windverhältnisse am Standort besser ausnutzen zu können, werden die Anlagen auf 140 Meter hohen Türmen errichtet. Im Vergleich zum sonst üblichen 100-Meter-Turm, lässt sich der Jahresertrag damit um etwa 20 Prozent steigern.

Windräder für BMW i-Produktion: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 5,00 von 5 Punkten, basieren auf 7 abgegebenen Stimmen.
Loading...
Anzeige
Alle Updates erhälst du auch via
Tausche dich im Elektroauto Forum auf GoingElectric mit anderen über das Thema aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.