Allianz Nissan / Renault verdreifacht Prognose

Renault-Nissan verdreifacht Prognose - 1,5 Millionen Elektroautos in 2016

Foto: Renault/Nissan Youtube

Anzeige

Überall schraubt man die Erwartungen deutlich nach unten. Eine Million Elektroautos bis 2020? Unmöglich! Kann ein Elektroauto überhaupt funktionieren? Fraglich. Nissan / Renault mag jedoch nicht in das allgemeine Klagelied einsteigen. 500.000 Elektroautos in 2015 war gestern, 1,5 Millionen ist das neue Ziel und zwar bis 2016.

Zwar lassen die Elektroauto-Verkaufszahlen (den Renault Twizy ausgenommen) noch keinen wirklichen Trend nach oben erkennen und man muss eher von einem langsamen, aber kontinuierlichen Wachstum sprechen, trotzdem hat Nissan / Renault das alte Ziel von 500.000 Elektroautos bis 2015 kurzerhand über Bord geworfen. Aber nicht um die Zahlen nach unten zu korrigieren, nein, 1,5 Millionen sollen nun verkauft werden bis 2016.

InsideEVs hat die bisherigen Verkäufe zusammengezählt und kommt auf 41.000 verkaufte Nissan Leaf, 7.460 Renault Twizy, 1.537 Renault Fluence Z.E. und 3.667 verkaufte Renault Kangoo Z.E. weltweit. Macht zusammen 53.664 von Nissan und Renault verkaufte Elektroautos bisher. Bis zum Ende des Jahres erwartet InsideEVs 25.000 Verkäufe für Renault und 55.000 für Nissan.

Damit bleiben mehr als 1,4 Millionen Elektroautos in vier Jahren. Ein realistisches Ziel? Vermutlich eher nicht.

Große Hoffnungen legt die Allianz in den für Anfang / Mitte nächsten Jahres bei uns erwarteten Renault ZOE. Zu einem Preis von 20.000 Euro plus Batteriemiete erwartet man von diesem Elektroauto nichts anderes als ein Verkaufsschlager zu werden.

Nissan / Renault wird bis zum Ende des nächsten Jahres acht neue Elektro- / Plug-In-Fahrzeuge anbieten.

Auch wenn sich die von Hideaki Watanabe auf dem Autosalon Paris geäußerte Prognose vermutlich nicht erfüllen wird, ist es doch erfrischend zu hören, dass zumindest zwei Hersteller fest an den Erfolg glauben. Die deutschen Herstellern beschränken sich da lieber aufs Jammern, anstatt mal etwas zu wagen.

via: insideevs.com

Allianz Nissan / Renault verdreifacht Prognose: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 4,88 von 5 Punkten, basieren auf 8 abgegebenen Stimmen.
Loading...
Anzeige
Alle Updates erhälst du auch via
Tausche dich im Elektroauto Forum auf GoingElectric mit anderen über das Thema aus.

2 Gedanken zu “Allianz Nissan / Renault verdreifacht Prognose

  1. Hallo ich habe eine Solaranlage auf meinem Hausdach von 27 Kwp und waere gerne unabhaengig vom Stromkaufen . Ich will ein reines E- Car kaufen , welches ich zu nachtzeiten dann als Stromspeicher nutzen kann . ( vehicle to home ) Ich schaue mich immer im Netz um aber ich finde kein e-Car dass dieses ermoeglicht . Vielleicht koennt Ihr mir was empfehlen..
    Vielen Dank
    Bernhard Endl

  2. Nissan bietet ein solches System für den Leaf in Japan an, nennt sich dann Leaf-To-Home. Ich könnte mir vorstellen, dass es auch den Weg nach Europa finden wird.
    Preislich wird das jedoch nicht wesentlich attraktiver sein als bestehende Pufferlösungen für Photovoltaik.

    Andere Lösungen sind mir leider nicht bekannt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.