Toyota Prius Plug-In: Kooperation mit The Mobility House

Toyota Prius Plug-In Kooperation mit The Mobility House

Foto: Toyota

Anzeige

Pünktlich zur Markteinführung des Prius Plug-In, hat Toyota heute die Kooperation mit dem Elektromobilitäts-Dienstleister The Mobility House bekanntgegeben. Von der Ladestation bis zum zertifizierten Ökostrom, bekommt der Kunde dort alles aus einer Hand.

Die Ladezeit des Toyota Prius Plug-In beträgt zwar nur ca 90 Minuten, Toyota weist allerdings darauf hin, dass man der Sicherheit zuliebe eine passende Ladebox einsetzen sowie die Installation von einem Fachmann überprüfen lassen sollte.

Dies übernimmt der Dienstleister The Mobility House mit seiner Endkundenmarke ElectroDrive Europe.

Zum Preis von 1.090 Euro erhält man dort das Energiepaket, bei dem die Überprüfung der Hausinstallation und die Ladestation inklusive sind. Die von The Mobility House installierte Ladebox ist wetterfest und abschließbar, jedoch mit dem fest installierten Typ1 Ladekabel später nicht mehr erweiterbar. Hier bieten andere Hersteller leistungsfähigere Wandladeboxen zu deutlich besseren Konditionen an. Zum Beispiel die RWE eBOX für knapp 700 €, um nur eine zu nennen.

Auf Wunsch kann man auch seinen Strom über The Mobility House beziehen. Dabei handelt es sich um zertifizierten Ökostrom aus 100 % Wasserkraft.

Für alle, die das Rundum-sorglos-Paket möchten, ist dieses Angebot sicher einen Blick wert. Wer jedoch schon etwas weiter plant und sich für die nächsten Jahre die Anschaffung eines reinen Elektroautos vorstellen könnte, der sollte sich bei alternativen Anbietern umsehen und das Geld besser in leistungsfähigere Ladetechnik investieren.

Toyota Prius Plug-In: Kooperation mit The Mobility House: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 3,67 von 5 Punkten, basieren auf 9 abgegebenen Stimmen.
Loading...
Anzeige
Alle Updates erhälst du auch via
Tausche dich im Elektroauto Forum auf GoingElectric mit anderen über das Thema aus.

Ein Gedanke zu “Toyota Prius Plug-In: Kooperation mit The Mobility House

  1. Pingback: electrive.net » Keine Kaufprämie, Voxan, Electrovaya, IBM, TMH.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.