Zwei VW Golf Blue-e-Motion für den Naturschutzbund

NABU fährt VW Golf Blue-e-Motion

Foto: VW

Anzeige

Der Naturschutzbund erprobt ab sofort zwei VW Golf Blue-e-Motion. Diese wurden dem Geschäftsführer des NABU, Leif Miller, heute in Berlin übergeben. Naturschutz und Elektromobilität, das passt gut zusammen, da sind sich Volkswagen und NABU einig.

„Wir freuen uns sehr, unseren langjährigen Kooperationspartner in Berlin mit emissionsfreier Mobilität unterstützen zu können und sind gespannt auf die Ratschläge, die uns der NABU zur Weiterentwicklung der Elektromobilität geben wird“, erklärte Dr. Thomas Steg bei der Fahrzeugübergabe.

NABU-Bundesgeschäftsführer Miller sagte: „Als Mitglied der Nationalen Plattform Elektromobilität der Bundesregierung arbeitet der NABU an den ökologischen Rahmenbedingungen der Nutzung von Elektroautos mit. Da kann es nur gut sein, dass wir nun auch in der Praxis testen können, was Sinn macht und was noch nicht.“

Das Elektroauto VW Golf Blue-e-Motion wird von einem 85 kW (115 PS) starken Elektromotor über eine feste Übersetzung angetrieben. Er liefert aus dem Stand heraus ein hohes Drehmoment von 270 Newtonmeter.

Die Energie dafür liefert eine 26,5 Kilowattstunden Lithium-Ionen Batterie, die eine Reichweite von ca 150 km erwarten lässt. Diese könnte in einer späteren Serienversion noch etwas größer ausfallen, laut VW.

In Serie wird der Golf Blue-e-Motion, dann auf Basis des neuen Golf VII, erst Ende 2013 gehen.

Zwei VW Golf Blue-e-Motion für den Naturschutzbund: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 4,00 von 5 Punkten, basieren auf 4 abgegebenen Stimmen.
Loading...
Anzeige
Alle Updates erhälst du auch via
Tausche dich im Elektroauto Forum auf GoingElectric mit anderen über das Thema aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.