BMW Mini E: gebrauchte Energiespeicher für Haus

gebrauchte Batterie des BMW Mini E als Energiespeicher für Haus

Foto: BMW

Anzeige

BMW hat heute den Bewohnern des Effizienzhauses Plus in Berlin zwei Elektroautos übergeben, ein BMW Mini E und ein Active E. Der Test soll Stärken und Schwächen der neuen Technologien zeigen und so helfen die Systeme zu verbessern. Überschüssige Energie wird dabei in einem Energiespeicher aus gebrauchten Batterien des Mini E gespeichert. Ein wunderbares Bespiel für ein zweites Leben einer Elektroauto Batterie.

Das Effizienzhaus Plus in Berlin wurde bereits im Dezember 2011 in Betrieb genommen und demonstriert neue Technologien zur Energieeinsparung. Es erzeugt etwa doppelt so viel Energie wie benötigt wird. Der überschüssige Strom aus regenerativer Erzeugung wird in einem Energiespeicher aus gebrauchten Mini E Batterien zwischengespeichert.

Dies ist ein gutes Beispiel dafür, dass die Batterie, nachdem sie im Elektroauto ausgedient hat, nicht recycelt werden muss, sondern durchaus noch viele weitere Jahre als Puffer in Solaranlagen dienen kann.

In einem Elektroauto sind die Anforderungen an die Batterie deutlich größer. Sie muss bei Beschleunigungen eine hohe Leistung liefern und wird zu dem noch innerhalb weniger Stunden entladen. Sinkt die nutzbare Kapazität durch Verschleiß und Alterung, kann sie Anforderungen an die Reichweite nicht mehr erfüllen, obwohl sie noch lange nicht defekt ist.

Als Puffer im Haus sind die Anforderungen deutlich geringer. Die durchschnittliche Leistungsabgabe liegt deutlich unter der im Elektroauto und die gesunkene Kapazität kann sehr einfach durch zusätzliche Module kompensiert werden. Volumen und Gewicht spielen im Haus ja doch eine eher untergeordnete Rolle.

Bis der Bereich ‚gebrauchte Elektroauto-Batterien als Energiespeicher‘ interessant wird, werden jedoch noch einige Jahre vergehen, es mangelt einfach noch an den gebrauchten Batterien.

Eine Alternative dazu könnte sicher Vehicle-to-Grid sein. Dabei wird die Batterie im Elektroauto als Puffer verwendet und kann über den Stromanschluss, je nach Situation, geladen und entladen werde. Batterien wie man sie heute in Elektroautos findet, sind dazu allerdings nur bedingt geeignet. Die zusätzlichen Lade- und Entladezyklen lassen die Batterie deutlich schneller altern. Die zusätzlichen Kosten wären deutlich höher als der Nutzen daraus.

BMW Mini E: gebrauchte Energiespeicher für Haus: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 5,00 von 5 Punkten, basieren auf 2 abgegebenen Stimmen.
Loading...
Anzeige
Alle Updates erhälst du auch via
Tausche dich im Elektroauto Forum auf GoingElectric mit anderen über das Thema aus.

Ein Gedanke zu “BMW Mini E: gebrauchte Energiespeicher für Haus

  1. Pingback: GM & ABB: gebrauchte Elektroauto-Batterie als Backup | Elektroauto Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.