Tesla Model S von L.A. nach Las Vegas mit einer Ladung: Motor Trend [Video]

Tesla Model S mit einer Ladung von Los Angeles nach Las Vegas

Foto: Tesla

Anzeige

Motor Trend hatte die Gelegenheit den Tesla Model S Signature Sport drei Tage zu testen. Den Antrieb hatte bereits Inside Line unter die Lupe genommen. Da bleibt eigentlich nur noch ein Test der Reichweite. Von Los Angeles aus ist Las Vegas ein beliebtes Ziel und mit 210 Meilen (338 km) auch noch innerhalb der angegebenen Reichweite von 265 Meilen (427 km). Easy peasy, lemon squeezy, oder nicht?

Auf dem Papier schon, allerdings liegt zwischen den beiden Städten ein kleiner Hügel, 1.219 Höhenmeter die es zu überwinden galt.

Mit gemütlichen 55 mph (89 km/h) und ausgeschalteter Klimanalage wurde der erst Teil der Fahrt zurückgelegt, was in einer Innenraumtemperatur von 104 Fahrenheit (knapp 40 °C) resultierte und zahlreichen weniger amüsierten Truckern.  Nicht gerade das, was man unter einem gemütlichen Trip versteht.

Nachdem der Berg überwunden war, erhöhten sie die Geschwindigkeit und nutzten die Klimaanlage.

In Las Vegas angekommen hatten sie noch eine Restreichweite von 65 Meilen oder 105 km.

Auf der Rückfahrt soll ein Mitarbeiter von Motor Trend sogar 285 Meilen (459 km) mit einer Ladung gefahren sein, allerdings ohne Klimaanlage.

Was lernen wir daraus? Mit dem Tesla Model S kann man durchaus 400 Kilometer und mehr mit einer Ladung zurücklegen. Bei Geschwindigkeiten unter 90 km/h und ohne Klima ist das allerdings sicher kein Vergnügen, auch wenn die Temperaturen bei uns sicher etwas humaner sind.

Tesla plant in den Vereinigten Staaten an den Fernstraßen ein Netz von Schnellladesäulen zu errichten, sodass man in Zukunft mit einer kurzen Zwischenladung auch mit Klimaanlage und normaler Geschwindigkeit zwischen den Großstädten pendeln kann.

Tesla Model S von L.A. nach Las Vegas mit einer Ladung: Motor Trend [Video]: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 5,00 von 5 Punkten, basieren auf 4 abgegebenen Stimmen.
Loading...
Anzeige
Alle Updates erhälst du auch via
Tausche dich im Elektroauto Forum auf GoingElectric mit anderen über das Thema aus.

2 Gedanken zu “Tesla Model S von L.A. nach Las Vegas mit einer Ladung: Motor Trend [Video]

  1. hm nunja, hier in D brauche ich die Klimaanlage so gut wie nie. Die schalte ich als erstes aus, da sie meist automatisch angeht bei Zündung des Motors. Schon sehr beeindruckend!

  2. bereits mit meinem Roadster bin ich bei 34° Aussentemperatur ohne Klimaanlage, was bei offenen Dach auch wenig Sinn gemacht hätte, 420km von Monaco nach Bellinzona gefahren, Verbrauch 121Wh/km und knapp unter 51kWh für die ganze Strecke. Bei 53kWh entnehmbare Kapazität hätte ich am Ziel noch ca. 20km weiter fahren können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.