Tesla Model S vs. Porsche Panamera GTS: Inside Line

Tesla Model S

Foto: Tesla

Anzeige

Inside Line hat den Tesla Model S gegen den Porsche Panamera GTS antreten lassen. Entgegen den vielleicht noch mancherorts vorherrschenden Vorurteilen gegenüber Elektroautos, war dies ein Vergleich auf Augenhöhe.

Dieser Test dürfte vor allem eins gemacht haben: Spaß.

Inside Line hat als Gegner für den Tesla Model S den Porsche Panamera GTS ausgesucht, der in den Staaten etwa 112.000 Dollar kostet und damit 18.000 $ teurer ist als der Model S.

Ausgetragen wurden die Disziplienen Beschleunigung, Bremsweg, Handling und Slalom.

Trotz ihres Gewichts von knapp zwei Tonnen beschleunigten die beiden im unteren vier Sekunden Bereich auf Tempo 100. Der Tesla Model S überzeugte mit „endlosem Druck“, wobei der erst und zweite Lauf mit 4,3 Sekunden am schnellsten war. Bei den darauf folgenden Versucher war er 0,3 Sekunden langsamer.

Auch der Bremsweg aus 97 km/h (60 mph) war mit im Schnitt 33,5 Meter auf Augenhöhe mit dem Porsche.

Bei Handlingtest fühlte sich der Model S „ziemlich präzise“ an.

Den Slalom absolvierte der Model S mit 107,5 km/h nur 2,9 Stundenkilometer langsamer als der Panamera. Die Tester bevorzugten dabei die ‚Standard‘- über die ‚Sport‘-Einstellung des Fahrwerks.

Alle Zahlen und Fakten könnt ihr auf Inside Line nachlesen.

Tesla Model S vs. Porsche Panamera GTS: Inside Line: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 4,36 von 5 Punkten, basieren auf 11 abgegebenen Stimmen.
Loading...
Anzeige
Alle Updates erhälst du auch via
Tausche dich im Elektroauto Forum auf GoingElectric mit anderen über das Thema aus.

Ein Gedanke zu “Tesla Model S vs. Porsche Panamera GTS: Inside Line

  1. Pingback: Tesla Model S von L.A. nach Las Veags mit einer Ladung: Motor Trend [Video] | Elektroauto Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.