Fisker Karma Feuer: Batterie nicht die Ursache [Video]

Fisker Karma

Foto: Fisker

Anzeige

Bereits zum zweiten Mal hat ein Fisker Karma in den USA spontan, ohne äußere Einwirkung, Feuer gefangen. Nachdem es in den letzten Wochen ruhig um Fisker war, ist Fisker nun erneut mit schlechten Schlagzeilen in den Nachrichten. Mehr über das Feuer und Fiskers Reaktion darauf hier.

Bereits im Mai fing der Karma, ein Plug-In Hybrid von Fisker, spontan Feuer. Nun ist ein weiterer Karma ohne Einwirkung von außen in Flammen aufgegangen.

Die Batterie scheint auch diesmal nicht die Ursache zu sein, da das Feuer vorne auf der Fahrerseite ausbrach, die Batterieeinheit von A123 jedoch in der Mitte des Elektroautos untergebracht ist.

Fiskers Reaktion gegenüber dem Magazin Wired: „… der Schade war auf die vordere Ecke der Fahrerseite beschränkt, entfernt von der Lithium-Ionen Batterie und den Elektromotoren. Das Fahrzeug wurde zu diesem Zeitpunkt nicht geladen. In einem Elektroauto liegt der erste Verdacht immer bei den Batterien und den Hochvoltkomponenten. Der Schadensort scheint dagegen zu sprechen. Fisker hat noch nie ein Feuer in Verbindung mit der Batterie in einem seiner Fahrzeuge gehabt.“

Soweit ich weiß, war der Auspuff die Ursache des letzten Brands.

Fisker hat einen unabhängigen Gutachter mit der Klärung des Schadenhergangs beauftragt.


Fisker Karma Feuer: Batterie nicht die Ursache [Video]: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 5,00 von 5 Punkten, basieren auf 3 abgegebenen Stimmen.

Loading...

Anzeige
Alle Updates erhälst du auch via
Tausche dich im Elektroauto Forum auf GoingElectric mit anderen über das Thema aus.

3 Gedanken zu “Fisker Karma Feuer: Batterie nicht die Ursache [Video]

  1. Pingback: Fisker Feuerwehrmann: Neuer CEO Tony Posawatz | Elektroauto Blog

  2. Pingback: Lüfter Ursache für Fisker Karma Feuer – Rückrufaktion | Elektroauto Blog

  3. Pingback: Fisker Karma populär in den Niederlanden | Elektroauto Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.