GM: 300km Reichweite in 4 Jahren

Encia Systems

Foto: Envia Systems

Anzeige

Bezahlbare Reichweite ist noch immer die Achillesferse der Elektroautos im Vergleich zu konventionell angetriebenen Autos.

Nach General Motors CEO Dan Akerson, könnte dieser Traum jedoch schon in den nächsten zwei bis vier Jahren Realität werden, wie er auf einer Mitarbeiterversammlung verlauten ließ.

Große Hoffnung legt GM dabei in Envia Systems.

„Die Chancen stehen 50:50, dass ein Elektroauto mit 200 Meilen (300 km) Reichweite entwickelt wird. Dies wäre bahnbrechend.“, so Akerson.

Der Hoffnungsträger dabei ist Envia Systems – im Februar habe über deren 400 Wh/kg Zelle berichtet. GM hat Anfang des Jahres sieben Millionen Dollar in das Batterie-Startup aus Kalifornien investiert. Deren 45 Ah Zelle hat mit 400 Wh/kg eine fast doppelt so große Energiedichte wie der derzeitige Marktführer Panasonic mit der NCR18650A (245 Wh/kg).

Mit einer solchen Batterie könnte der Chevrolet Volt (bei uns auch als Opel Ampera zu kaufen) 140 Meilen (225 km) rein elektrische fahren, bei gleichen Abmessungen der Batterie. Auf der anderen Seite könnte die Batterie bei gleicher Kapazität deutlich kleiner und leichter und damit günstiger werden. Envia System selbst hat für deren Zellen einen Preis von 125 Dollar pro Kilowattstunde (100 €/kWh) prognostiziert.

Natürlich gibt es heute mit dem Tesla Model S bereits ein Elektroauto mit einer Reichweite von über 300 km – 427 um genau zu sein. Wirklich bezahlbar ist es mit einem Preis von 77.400 Dollar (61.000 €) allerdings nicht.

Derzeit scheinen sich Firmen und Studien gegenseitig bei den prognostizierten Reichweiten und Preisen über- bzw. unterbieten zu wollen. Erst vor kurzem kündigte Carlos Ghosn (Nissan-Renault) bis 2020 ein Elektroauto zum Preis eines VW Golfs an. McKinsey erwartet, dass die Preise für Batterie um 70 Prozent fallen werden und gleichzeitig die Energiedichte um 40 % steigen wird bis 2020.

Die Zukunft sieht also vielleicht doch nicht ganz so düster aus wie im dritten Fortschrittsbericht der Nationalen Plattform Elektromobilität dargestellt.

GM: 300km Reichweite in 4 Jahren: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 4,29 von 5 Punkten, basieren auf 7 abgegebenen Stimmen.
Loading...
Anzeige
Alle Updates erhälst du auch via
Tausche dich im Elektroauto Forum auf GoingElectric mit anderen über das Thema aus.

Ein Gedanke zu “GM: 300km Reichweite in 4 Jahren

  1. Pingback: NEC entwickelt Litium-Ionen Zelle mit 30% höherer Energiedichte | Elektroauto Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.