Pikes Peak Hill Climb am 12. August

Monster Sport E-RUNNER Pikes Peak Special

Foto: Team APEV

Anzeige

Wegen der verheerenden Waldbrände um Colorade Springs, kann der Pikes Peak International Hill Climb nicht wie geplant am 8. Juli stattfinden. Die Organisatoren haben nun einen neuen Termin festgelegt, am 12. August werden die Elektro-Rennwagen den Berg erobern.

Beim diesjährige Pikes Peak Hill Climb werden vor allem Elektroautos für Schlagzeilen sorgen. Zahlreiche Hersteller und Rennfahrer werden, teils mit umgerüsteten Elektroautos, teils mit eigens für den Hill Climb entwickelten Elektro-Rennwagen, der Öffentlichkeit zeigen, wozu Elektroautos schon heute in der Lage sind.

Hier das illustre Teilnehmerfeld:

Toyota TMG EV P002

TMG EV P002

Foto: TMG

Die Toyota Motosport GmbH wird mit dem TMG EV P002 antreten. Die zwei Elektromotoren des TMG EV P002 leisten zusammen 350 kW (476 PS).

Die Höchstgeschwindigkeit soll in der Pikes Peak Abstimmung bei 240 km/h liegen.

Die Energie liefert eine 42 kWh große Lithium-Ionen Batterie.

Mitsubishi i-MiEV Evolution

Mitsubishi wird mit zwei Elektroautos vertreten sein. Zum einen mit dem Mitsubishi i-MiEV Evolution Pikes Peak, der von drei Elektromotoren aus dem Serien-i-MiEV angtrieben wird, die zusammen 240 kW (326 PS) leisten. Die Energie liefern zwei i-MiEV Batterien mit 35 kWh.

Zum anderen wird ein umgebauter Serien-i-MiEV zum Einsatz kommen.

Monster Sport E-Runner Pikes Peak

Monster Sport E-RUNNER Pikes Peak Special

Foto: Team APEV

Pikes Peak Legende Nobuhiro “Monster” Tajima wird in diesem Jahr mit dem eigens für das Rennen entwickelten E-Runner Pikes Peak antreten.

Genaue Spezifikationen sind mir leider nicht bekannt.

Vom Gewinner der letzten sechs Jahre und aktuellem Rekordhalter mit 9:51,278 Minuten kann jedoch sicher Großes erwartet werden.

EV West BMW M3 Elektroauto Umbau

EV West elektrischer BMW M3

Foto: EV West

Mit ihrem BMW M3 Elektroauto Umbau zählt EV West als kleiner Elektroauto Umrüster sicher nicht zu den Favoriten. Die Leistungsdaten des M3 sehen jedoch schon einmal vielversprechend aus. Aktuell leistet das Elektroauto 400 PS, für das Rennen sind knapp 700 PS angepeilt. EV West setzt den aktuell stärksten Gleichstrom-Controller ein, der – Achtung – maximal 1,275 Megawatt leisten kann. Da brauchts nur noch einen Elektromotor, der dies nicht nur in Rauch umsetzen kann.

 

Der Pikes Peak International Hill Climb 2012 verspricht jedenfalls aus Elektroauto-Sicht ein spannendes Rennen zu werden. Hoffen wir, dass sich die Lage in Colorado Springs bis dahin wieder etwas beruhigt hat und keine weiteren Menschen zu Schaden kommen.

Pikes Peak Hill Climb am 12. August: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 4,75 von 5 Punkten, basieren auf 4 abgegebenen Stimmen.
Loading...
Anzeige
Alle Updates erhälst du auch via
Tausche dich im Elektroauto Forum auf GoingElectric mit anderen über das Thema aus.

4 Gedanken zu “Pikes Peak Hill Climb am 12. August

  1. Der Monster Sport E-Runner Pikes Peak schaut ja echt gefährlich aus.

    Könnte aber echt spannend werden das Rennen. Weißt du, ob da alle Autos gegeneinander antreten – egal ob Benziner oder Elektro – oder ob es getrennte Klassen gibt? Wär mal interessant.

  2. Pingback: EV West BMW M3 Pikes Peak Elektroauto [Video] | GoingElectric

  3. Pingback: Toyota mit Elektroauto Rekord am Pikes Peak 2012 | Elektroauto Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.