Inside Tesla Model S – das Tesla Grinsen

Tesla Grinsen

Foto: Tesla

Anzeige

Schaut man in die Gesichter der Menschen, die einen Tesla Model S fahren, so fällt einem unweigerlich dieses Grinsen auf. Egal, ob es die unerwartete raketenhafte Beschleunigung des Model S ist, der riesige Bildschirm in der Mittelkonsole, die Gewissheit, eine völlig neue Ära von Autos zu erleben, die meisten müssen unweigerlich grinsen. Mit dem Model S hat Tesla kein Elektroauto geschaffen, nein, das Model S ist wesentlich mehr als das.

Tesla Model S

Foto: Tesla Motors

Das Model S verkörpert einen Meilenstein in der Geschichte der Elektroautos. Mehr Reichweite als jedes andere Elektroauto, eine Beschleunigung, die selbst viele Sportwagen alt aussehen lässt, das ganz zu einem Preis, der noch viel mehr Sportwagen erblassen lässt und dann auch noch im Gewand einer schicken Oberklasse-Limousine.

Elon Musk selbst sagte, er sein angetreten Elektroautos von ihren Unzulänglichkeiten zu befreien. Elektroautos sollten nicht länger faule Kompromisse sein, sondern Autos, die man einfach haben möchte, die besser sind als ihre Kollegen mit Verbrennungsmotor.

Ich glaube, das ist ihm eindrucksvoll gelungen.

Schaut man sich den Hype der letzten Wochen an, so fallen einem unweigerlich Parallelen zu Apple ein. Auch das iPhone war so ein Produkt, revolutionär, seiner Zeit weit voraus. Ein Produkt, das keine Kunden, sondern Fans hat, das geliebt wird.

Mit über 10.000 Vorbestellungen – die meisten haben das Model S nur auf Papier gesehen, keiner davon es gefahren – entwickelt sich das Model S zum iPhone der Elektroautos. Selbst beim Ladeanschluss ignoriert Tesla, wie Apple, die Standards, weil die vorhandenen Lösungen einfach nicht schön genug sind. So etwas macht nur ein Unternehmen, das antritt die Welt zu verändern und nicht nur ein gutes Produkt zu verkaufen.

Seit Jahren beten uns die großen Automobilhersteller vor, dass Elektroautos noch lange nicht soweit sind und Wasserstoff doch die eigentliche Lösung sei – ich habe nie daran geglaubt. Man müsse nur noch ein paar Jahre forschen – mit öffentlichen Fördergeldern -, getan hat sich nicht viel, von Renault / Nissan einmal abgesehen. Ein kleines Unternehmen aus Kalifornien dagegen zeigt uns, dass es eben doch schon heute möglich ist.

Jetzt bin ich vom eigentlich Thema etwas abgekommen. Das Tesla Grinsen. Via autobloggreen habe ich ein paar weitere Videos gefunden, die die Begeisterung zeigen. Viel Spaß damit.

Inside Tesla Model S – das Tesla Grinsen: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 5,00 von 5 Punkten, basieren auf 4 abgegebenen Stimmen.
Loading...
Anzeige
Alle Updates erhälst du auch via
Tausche dich im Elektroauto Forum auf GoingElectric mit anderen über das Thema aus.

Ein Gedanke zu “Inside Tesla Model S – das Tesla Grinsen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.