Nissan Leaf Rekordversuch im Rückwärtsfahren

Nissan Leaf Rekord Goodwood Festival of Speed

Foto: Nissan

Anzeige

Die meisten Elektroautos werden von einem Elektromotor über eine feste Übersetzung angetrieben. In der Theorie sollten sie also genauso schnell rückwärts wie vorwärts fahren können. Deshalb wird Nissan mit seinem Elektroauto Leaf auf dem Goodwood Festival of Speed den Rekord für die schnellste rückwärts gefahrene Meile knacken, so hofft man.

Der Stuntfahrer Terry Grant, bekannt durch seine Parallel-Park-Tricks, wird den Leaf pilotieren. Gefahren wird allerdings nicht auf einer geraden und ebene Strecke, nein, der Rekordversuch wird auf dem Lord March’s drive, der Strecke für das Bergrennen, stattfinden.

In einem serienmäßigen Nissan Leaf wird die Höchstgeschwindigkeit vorwärts wie rückwärts in der Software begrenzt. Ohne diese Begrenzung wären somit theoretisch 145 km/h rückwärts möglich.

Nissan Leaf Nismo RC

Foto: Nissan

Außerdem wird Nissan mit seinem Nissan LEAF NISMO RC versuchen den Streckenrekord für Elektroautos zu verbessern, vorwärts natürlich.

Nissan Leaf Rekordversuch im Rückwärtsfahren: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 5,00 von 5 Punkten, basieren auf 2 abgegebenen Stimmen.
Loading...
Anzeige
Alle Updates erhälst du auch via
Tausche dich im Elektroauto Forum auf GoingElectric mit anderen über das Thema aus.

3 Gedanken zu “Nissan Leaf Rekordversuch im Rückwärtsfahren

  1. Pingback: Nissan Leaf Rekord im Rückwärtsfahren [Video] | GoingElectric

  2. der Rekordversuch ist schon nett. Allerdings kann das Volvo 340Dl schon seit weit über 20 jahren und auch noch schneller. Dieser Rekordveruch ist für die Katz!!!
    mfg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.