In 80 Tagen um die Welt – im Tesla Roadster

Tesla Roadster

Foto: Tesla

Anzeige

Hier eine Story für alle Jules Vernes unter euch. Ein Tesla Roadster Besitzer hat sich vor einem Monat auf den Weg gemacht die Welt zu umrunden und das nicht irgendwie, nein, im Jules-Verne-Style in 80 Tagen. Warum die für 2013 geplante Weltumrundung schon jetzt stattfindet und wo sich Rafael de Mestre gerade befindet, das erfährst du hier.

Rafael de Mestre, Tesla Roadster Besitzer, Altruist und E-Mobility Enthusiast wollte als erster in einem serienmäßigen Elektroauto die Welt umrunden. Das passende Elektroauto war schnell auserkoren, im Tesla Model S sollte die Weltumrundung eine bequeme Spazierfahrt werden. Deshalb sollte es im auch Jahr 2013 losgehen.

Leider kamen ihm da zwei Franzosen zuvor. Bereits im Februar brachen Xavier Degon und Antonin Guy mit einem Citroën C-Zero zur Electric Odyssey auf. Ihre Fahrt soll acht Monate dauern. Gerade befinden sie sich in Malaysia.

Den Rekord wollte sich de Mestre natürlich nicht von den Franzosen wegschnappen lassen und begann seine Weltumrundung am 11. Mai in Barcelona im eigenen Tesla Roadster. Es geht immer westwärts um den Globus und wenn alles gut läuft, fährt er vor Degon und Guy durch Straßburg.

Zurzeit wartet der Roadster in Tianjin in China auf die Zollabfertigung. 6.030 km hat Rafael de Mestre bereits zurückgelegt. Die Aussichten sind allerdings nicht so rosig: Die Durchfahrt ist erst für den 25. Juni genehmigt. Um die Weltumrundung in 80 Tagen zu schaffen müsste er einen Schnitt von 400 km pro Tag fahren – Mission Impossible.

Die aktuelle Position, Fotos und Videos der Rekordfahrt könnt ihr auf seiner Webseite unter 1e-race.com finden.

Hier noch ein kurzes Video

In 80 Tagen um die Welt – im Tesla Roadster: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 3,67 von 5 Punkten, basieren auf 3 abgegebenen Stimmen.
Loading...
Anzeige
Alle Updates erhälst du auch via
Tausche dich im Elektroauto Forum auf GoingElectric mit anderen über das Thema aus.

Ein Gedanke zu “In 80 Tagen um die Welt – im Tesla Roadster

  1. Pingback: Weltumrundung im Tesla endet kurz vor Ziel mit Unfall | Elektroauto Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.