Karabag und Still bilden flächendeckendes Netzwerk

Karabag Fiat 500E

Foto: Karabag

Anzeige

Still, ein führender Hersteller von Gabelstablern, kooperiert mit Karabag, Fahrzeughändler und Elektroauto Umrüster und öffnet sein Händlernetz für die Wartung von Elektroautos. Somit stehen Karabag nun bundesweit 800 Stationen zur Verfügung, an denen ein umgerüstetes Elektroauto gewartet werden kann.

Karabag möchte mit dieser Kooperation die Voraussetzung schaffen in den Privatkundenmarkt einzusteigen. Bisher sei man da an Grenzen gestoßen, als man versuchte das Fiat Werkstättennetz zu nutzen. „Aus einem Kfz-Mechatroniker für konventionelle Autos kann man nicht so einfach einen Kfz-Elektriker machen“, so Karabag gegenüber dem Hamburger Abendblatt.

Still ist einer der weltweit führenden Hersteller für Stablerfahrzeuge. Seit 1920 produziert der Hamburger Hersteller elektrisch betriebene Hubfahrzeuge. Das Know-How zur Wartung von Elektroautos ist in den Service-Stationen also vorhanden.

Karabag ist ein Händler von Fahrzeugen der Fiat Gruppe und einer der ersten, der sich als Umrüster für Elektroautos auf dem deutschen Markt etabliert hat. Der umgerüstete Fiat New 500E hat eine Reichweite von 100 Kilometern und eine Höchstgeschwindigkeit von 100 km/h. Damit ist er ein ideales Stadt-Elektroauto zum Preis von 29.900 € plus Mehrwertsteuer.

2011 konnte Karabag nach eigenen Angaben 500 Elektroautos absetzen und behauptet damit von sich einen Marktanteil von 40 Prozent zu haben. Die meisten Fahrzeuge gingen an öffentliche Einrichtungen und Unternehmen. Mithilfe dieser Kooperation soll der Privatkundensektor nun gestärkt werden.

Karabag und Still bilden flächendeckendes Netzwerk: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 5,00 von 5 Punkten, basieren auf 1 abgegebenen Stimmen.
Loading...
Anzeige
Alle Updates erhälst du auch via
Tausche dich im Elektroauto Forum auf GoingElectric mit anderen über das Thema aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.